Anschlag auf BVB: Lebenslange Haft für Sergej W. gefordert

Prozess um Bombenanschlag auf die Mannschaft von Borussia Dortmund geht dem Ende zu

Von dpa

Anklagevertreter Carsten Dombert wertete das Attentat vom 11. April 2017 in seinem Plädoyer vor dem Dortmunder Schwurgericht als vielfachen Mordversuch.

Damit Sie den Artikel vollständig ausdrucken können, benötigen Sie ein Online-Abonnement.