Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Rottenburg

ProvokativeThesen

Mit dem Insektensterben beschäftigt sich das Studium Generale an der Rottenburger Forsthochschule. Insektenforscher Herbert Nickel sorgte für ein volles Haus („Besser Rinder statt Mäher“, 3. November).

29.11.2017
  • Alfred Buchholz, Rottenburg

Die Daten der Untersuchungen des Vortragenden zeigen, dass auf seinen Probeflächen Mähder deutlich weniger Zikaden aufweisen als Weiden. Diese von ihm selber als „Alternative Fakten“ bezeichneten Daten nimmt er als Ausgangspunkt für die These, dass die Mahd die Ursache des Insekten- und Artensterbens der letzten 200 Jahre ist.

So sehr seine Daten zu denken geben, so sehr entwertet er sie nun selber. Alles, was nicht zu seiner These passt, fällt unter den Tisch und er schießt sich eindimensional auf die Mahd als Feind ein. Intensivierung, Eutrophierung, die Verwendung von Pestiziden – das alles spiele nicht die entscheidende Rolle, wird suggeriert. Allerdings gibt der Vortragende in einem stilleren Moment doch zu, dass es in unserer kleinparzellierten Region nicht so schlimm sei wie in anderen Regionen.

Dass in der Landwirtschaft die ursprünglich artenreichen Wiesen mittlerweile sechs- bis achtschürigem eingesätem Grünland gewichen sind, bei größeren Bewirtschaftungseinheiten, wird verschwiegen. Dafür werden suggestive Bilder gezeigt, wie zum Beispiel eine Unke vor einem 10 Zentimeter großen Trittsiegel einer Kuh, als würde das der Unke als Lebensraum genügen.

Mit solchen Aussagen entwertet der Vortragende seine an sich wichtigen Untersuchungen. Schade.

Natürlich sind provokative Thesen griffiger als die Komplexität der Ökologie. Ich wurde den Eindruck nicht los, dass es mehr um das Erzeugen von Aufmerksamkeit für seine These als um wirkliche Inhalte ging. Ähnlich wie bei anderen „alternativen Fakten“.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

29.11.2017, 01:00 Uhr
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden

Newsletter-bestellen

· Samstags verschicken wir die News der Woche, unser Klassiker: Die wichtigsten Themen und Geschichten direkt im E-Mail-Postfach. So bleiben Sie auch in der Ferne immer informiert, was in und rund um Tübingen passiert.
· Werktags versenden wir um 9 Uhr die News am Morgen mit den wichtigsten aktuellen Nachrichten.
· Sonntagabend kommt unser Sport-Newsletter mit den wichtigsten Lokalsport-Berichten und Ergebnissen vom Wochenende.

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder sich neu als Benutzer registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter (nur falls Sie weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese) verwendet. Ihre Daten werden nicht an andere Unternehmen weitergegeben.
Nachrichten via Messenger
Die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region liefern wir Ihnen auch per WhatsApp & Co. aufs Smartphone. Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp bitte mit einem entsprechenden Mobilgerät.
Neueste Artikel

Nachrichten aus ...
Reutlingen Wannweil Pliezhausen Walddorfh�slach Ammerbuch T?bingen Dettenhausen Kirchentellinsfurt Kusterdingen Gomaringen Dusslingen Ofterdingen Mössingen Nehren Bodelshausen Hirrlingen Neustetten Rottenburg Starzach Horb
Das Tagblatt bei
Facebook Google+ Twitter Instagram
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesen
Wirtschaft im Profil
Neueste Artikel
Anzeige

Themen-Dossiers

Themen-Dossiers
Single des Tages
date-click
Das Tagblatt als E-Paper

Kontakt zum Kundenservice

Abonnement
07071/934-222
vertrieb@tagblatt.de

Anzeigen
07071/934-444
anzeigen@tagblatt.de

Kontakt zu den Redaktionen

Schwäbisches Tagblatt Tübingen
07071/934-0
redaktion@tagblatt.de

Neckar-Chronik Horb
07451/9009-30
nc@neckar-chronik.de

Tagblatt Online         
07071/934-314
online@tagblatt.de

Steinlach-Bote Mössingen
07473/9507-0
sb@tagblatt.de

Rottenburger Post
07472/1606-16
ro@tagblatt.de

Reutlinger Blatt
07121/3259-50
rt@tagblatt.de

Tagblatt Anzeiger
07071/934-344
tagblatt-anzeiger@tagblatt.de

Wirtschaft im Profil
07071/934-166
wip@tagblatt.de


Oder nutzen Sie unser Kontaktformular