Tübingen · Amtsgericht

Protest im Gemeinderat: Amazon-Gegner muss 1500 Euro zahlen

Von job

Ein Amazon-Gegner protestierte in einer Gemeinderatssitzung dagegen, dass Tübingen die Ansiedlung der KI-Forschung des Konzerns im Technologiepark ermöglichte. Dabei verlas er ein Thesenpapier zum Einsatz Künstlicher Intelligenz bei der Bundeswehr. Das wertete das Gericht als Hausfriedensbruch.

Damit Sie den Artikel vollständig ausdrucken können, benötigen Sie ein Online-Abonnement.