Kommentar · OB-Kandidatin Cindy Holmberg

Promi-Parade für den Partei-Wahlkampf

Keiner ihrer vier Konkurrenten im Rennen um den OB-Job in Reutlingen setzt so konsequent auf einen Partei-Wahlkampf wie Cindy Holmberg von den Grünen.

19.01.2019

Von Thomas de Marco

Winfried Hermann kam vor einer Woche nach Reutlingen – allerdings explizit nicht als baden-württembergischer Verkehrsminister, sondern als grüner Helfer. Dann stellte Tübingens OB Boris Palmer vor drei Tagen seine Klimapolitik auf einer Holmberg-Veranstaltung vor – was bei der Konkurrenz nicht gut ankam: Diese Unterstützung sei zwar legitim, aber unfein, sagt SPD-Mann Thomas Keck. „Es ist ein ung...

85% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Weitere Infos
Information

Zum Artikel

Erstellt:
19. Januar 2019, 01:00 Uhr
Aktualisiert:
19. Januar 2019, 01:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 19. Januar 2019, 01:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+