Walddorfhäslach · Coronavirus

Moldex-Produktion läuft auf Hochtouren

Die Walddorfhäslacher Firma Moldex kann wöchentlich einige zehntausend Atemschutzmasken nach Berlin liefern. Der europäische Markt liegt brach.

10.03.2020

Von Manfred Hantke

Auf Hochtouren arbeiten derzeit Menschen und Maschinen der Firma Moldex in Walddorfhäslach. Sie ist einer der wenigen Betriebe in Deutschland und in Europa, die jene so wichtigen Atemschutzmasken produzieren, die vor dem Coronavirus schützen.Seitdem die Schutzmaskenlieferungen aus China ausbleiben, ist der Engpass da, die Apotheken sind leergekauft. Seit über fünf Wochen gebe es eine verstärkte N...

91% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Weitere Infos
Information

Zum Artikel

Erstellt:
10. März 2020, 01:00 Uhr
Aktualisiert:
10. März 2020, 01:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 10. März 2020, 01:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+