Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Tübingen · Basketball-Regionalliga

Probleme mit der 1-3-1-Zone

SV 03 Tigers Tübingen verlieren knapp gegen Langen.

07.10.2019

Von ST

Daniel Zacek (rechts, gegen Fellbach) steuerte 16 Tübinger Punkte bei. Bild: Ulmer

Eine hart umkämpfte Partie sahen die etwa 150 Zuschauer am Sonntagnachmittag in der Tübinger Uhlandhalle beim 79:82 (38:34) zwischen zwei Teams, die sich vor allem über die Defense definieren. Fünf Minuten vor Schluss lag der SV 03 16 Punkte zurück und Langen sah wie der sichere Sieger aus. Doch plötzlich fielen die Tübinger Würfe und Langen nahm innerhalb kürzester Zeit zwei Auszeiten. „Wäre das Spiel zwei Minuten länger gegangen, wären wir als Sieger vom Platz gegangen“, sagte SV-Trainer Manu Pasios. „Die Jungs haben in der Schlussphase bis zum Umfallen gekämpft!“

Doch es reichte nicht ganz: Während Langen in Hälfte zwei clever und mit Ruhe spielte, versuchten es die Tübinger mit teils wilden Distanzwürfen. 37 Mal warfen die Tübinger von jenseits der 6,75-Markierung, doch nur 26 Prozent der Würfe gingen rein. Einen eher gebrauchten Tag erwischten zudem die beiden Leistungsträger Nico Hihn und Rouven Hänig. Während Hihn erst im zweiten Durchgang warm lief und am Ende mit 17 Punkten immerhin wieder Tübinger Topscorer war, fand Power Forward Hänig nicht recht ins Spiel und verletzte sich in der Schlussphase auch noch am Knöchel und fällt damit erst mal aus.

Auf ein starkes erstes Viertel und eine 22:14-Führung für Tübingen folgten zehn schwache Minuten. 38:34 lag der SV zur Halbzeit vorne. In Hälfte zwei hatten die Langener in der Verteidigung einen Trumpf – eine 1-3-1 Zone. „Bisher haben die nie Zone gespielt“, sagte Pasios. Der ehemalige Tübinger Bundesligaspieler Ruben Spoden kam am Sonntag in 28:23 Minuten auf 5 Punkte, 3 Rebounds und 6 Assists.

SV 03 Tigers Tübingen: Broening (4 Punkte), Hihn (17 Punkte, 8 Rebounds), Zacek (16), Schüler (6), Schwaibold (6), Kienzle (15), Sorgius (2), Rojas (1), Hänig (12).

TSG Reutlingen gewinnt

In der 2. Regionalliga gewinnt die TSG Reutlingen auch ihr drittes Saisonspiel bei der BG Ludwigsburg mit 82:71 und steht damit ganz oben in der Tabelle.

Zum Artikel

Erstellt:
7. Oktober 2019, 16:31 Uhr
Aktualisiert:
7. Oktober 2019, 16:31 Uhr
zuletzt aktualisiert: 7. Oktober 2019, 16:31 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Schwitzkasten
Schwitzkasten

Ob die weltweit wohl meistgesehene Tipp-Runde für die Fußball-Landesliga oder die beliebte "Elf der Woche" - für solche Formate gibt es den "Schwitzkasten" der TAGBLATT-Sportredaktion.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+