Gastronomie

Problem für Clubs: In Großbritannien fehlen die Türsteher

Gastronomie Bars in Großbritannien müssen aus Personalmangel schließen oder ihre Öffnungszeiten reduzieren.

19.10.2021

Von dpa

London. Der britischen Club-Branche fehlen derzeit die Türsteher. „Wenn der Mangel größer wird, kann das zu einer Bedrohung für die öffentliche Sicherheit werden“, sagte der Chef der Branchenvereinigung Night Time Industries Association, Michael Kill, wie der Sender Sky News berichtete. Während der Pandemie, als Clubs und Bars für viele Monate geschlossen blieben, hätten viele die Branche verlassen und sich Jobs mit angenehmeren Arbeitszeiten gesucht.

Der Night Time Industries Association zufolge hatte bis zum vergangenen Monat rund einer von fünf Club- oder Gastronomiebetrieben in Großbritannien geschlossen oder die Öffnungszeiten eingeschränkt, weil es an Sicherheitspersonal fehlte. Peter Marks, Chef von Rekom UK, der mehrere britische Clubketten betreibt, berichtete von um rund 15 Prozent steigenden Kosten, etwa durch höhere Löhne.

Viele Arbeitskräfte aus der EU haben das Vereinigte Königreich während der Corona-Pandemie verlassen. Wegen neuer Brexit-Visaregeln kehren die wenigsten zurück. Das ergibt Probleme in etlichen Branchen, am drastischsten waren bislang die Auswirkungen fehlender Lastwagenfahrer. dpa

Zum Artikel

Erstellt:
19. Oktober 2021, 06:00 Uhr
Aktualisiert:
19. Oktober 2021, 06:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 19. Oktober 2021, 06:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen
Facebook Sport      Faceboook      Instagram      Twitter      Tagblatt-App