Rottenburg

Postauto rammt Kinderwagen

Mutter wirft sich schützend unter ihren umstürzenden Kinderwagen. Ihr wenige Tage altes Baby bleibt unverletzt.

23.02.2021

Von mi

Polizeirevier Rottenburg, Bild: Angelika Bachmann

Noch einigermaßen glimpflich endete ein Verkehrsunfall am gestrigen Dienstagmittag in der Rottenburger Winghoferstraße. Gegen 13 Uhr bog die 19-jährige Fahrerin eines VW-Transporters von der Sofienstraße nach rechts ab. An der Einmündung der Winghoferstraße übersah sie allerdings eine 33-jährige Fußgängerin, die gerade mit ihrem Kinderwagen die Straße überqueren wollte. Das langsam fahrende Postfahrzeug rammte den Kinderwagen und stieß ihn um.

Nach Angaben der Polizei warf sich die Mutter instinktiv unter den umfallenden Kinderwagen. Dabei verletzte sich die 33-Jährige leicht. Ihr erst wenige Tage altes Baby blieb bei dem Sturz unverletzt.

Mutter und Kind kamen vorsorglich mit dem Rettungswagen in die Klinik, zur weiteren Beobachtung. Die 19-jährige Unfallverursacherin erlitt einen Schock und musste ebenfalls vom Rettungsdienst versorgt werden.

Zum Artikel

Erstellt:
23. Februar 2021, 18:24 Uhr
Aktualisiert:
23. Februar 2021, 18:24 Uhr
zuletzt aktualisiert: 23. Februar 2021, 18:24 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen
Facebook Sport      Faceboook      Instagram      Twitter      Tagblatt-App