Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Post für die Athleten von Joachim Gauck
Bundespräsident Joachim Gauck wäre gerne vor Ort gewesen. Foto: dpa

Post für die Athleten von Joachim Gauck

Nach seiner krankheitsbedingten Absage seiner Rio-Reise lässt Bundespräsident Joachim Gauck den Athleten einen Brief zukommen.

06.08.2016
  • SID

Berlin. Nach seiner krankheitsbedingten Absage für die Olympischen Spiele in Rio de Janeiro hat Bundespräsident Joachim Gauck den deutschen Athleten in einem offenen Brief Mut zugesprochen. Gauck hatte eigentlich geplant, nach der Eröffnungsfeier die Turn- und Ruderwettbewerbe vor Ort zu verfolgen und sich zu einem gemeinsamen Mittagessen mit deutschen Athleten im Olympischen Dorf zu treffen. Doch das Staatsoberhaupt musste wegen einer Zahn-Operation absagen. Der offene Brief von Bundespräsident Joachim Gauck an Deutschlands Olympia-Sportler im Wortlaut:

„Hoch motiviert und voller Vorfreude sind Sie nach Rio de Janeiro gereist. Mit der Teilnahme an den Olympischen Sommerspielen 2016 ist für Sie ein Traum wahr geworden. Über Jahre haben Sie sich auf diese Spiele vorbereitet, haben hart und unermüdlich trainiert. Nun sind Sie unter den Besten der Welt in Ihren Sportarten und werden Deutschland, da bin ich mir sicher, hervorragend vertreten. Das gilt natürlich auch, wenn es nicht zu einer Medaille reicht. Sie haben es zu den Olympischen Spielen geschafft – das allein ist bewundernswert!

Ich wünsche Ihnen, dass Sie bei den Spielen all das erreichen, was Sie sich vorgenommen haben. Gerne hätte ich Ihnen meine Wünsche zur Eröffnung der Spiele auch persönlich überbracht. Eine akut notwendige Zahn-OP hat dies leider verhindert. Seien Sie aber gewiss, dass Daniela Schadt und ich, wie Millionen Menschen in Deutschland, Ihnen bei den bevorstehenden Wettkämpfen die Daumen drücken und sich an Ihren Leistungen erfreuen werden. Uns allen wünsche ich friedliche, faire und spannende Olympische Sommerspiele mit packenden Wettkämpfen, sportlichen Spitzenleistungen und unvergesslichen Begegnungen. Schon heute freue ich mich darauf, möglichst viele von Ihnen nach Ihrer Rückkehr in Deutschland zu treffen.“

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

06.08.2016, 06:00 Uhr
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 
Video-News: Fußball
Diese Funktion wurde deaktiviert.

Um das neue Messenger-Widget zu nutzen, besuchen Sie bitte tagblatt.de/whatsapp.
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Fußball-Bezirksliga|Spiel des Tages Bogenlampe über den Torwart
Fußball-Landesliga Den Stecker gezogen
Fußball-Verbandsliga Fußbruch bei Magnus Haas
Schwitzkasten
Schwitzkasten

Ob die weltweit wohl meistgesehene Tipp-Runde für die Fußball-Landesliga oder die beliebte "Elf der Woche" - für solche Formate gibt es den "Schwitzkasten" der TAGBLATT-Sportredaktion.
Das Tagblatt als E-Paper

Kontakt zum Kundenservice

Abonnement
07071/934-222
vertrieb@tagblatt.de

Anzeigen
07071/934-444
anzeigen@tagblatt.de

Kontakt zu den Redaktionen

Schwäbisches Tagblatt Tübingen
07071/934-0
redaktion@tagblatt.de

Neckar-Chronik Horb
07451/9009-30
nc@neckar-chronik.de

Tagblatt Online         
07071/934-314
online@tagblatt.de

Steinlach-Bote Mössingen
07473/9507-0
sb@tagblatt.de

Rottenburger Post
07472/1606-16
ro@tagblatt.de

Reutlinger Blatt
07121/3259-50
rt@tagblatt.de

Tagblatt Anzeiger
07071/934-344
tagblatt-anzeiger@tagblatt.de

Wirtschaft im Profil
07071/934-166
wip@tagblatt.de


Oder nutzen Sie unser Kontaktformular