Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Stuttgart

Porsche prüft weitere Modelle auf Test-Unregelmäßigkeiten

Nach den Hinweisen auf möglicherweise fehlerhafte Verbrauchswerte beim 911er nimmt Porsche noch weitere Modelle genauer unter die Lupe.

22.03.2019

Von dpa

Logo und Schriftzug der Porsche SE an einer Stellwand. Foto: Marijan Murat/Archiv dpa

Stuttgart. Dies bestätigte ein Sprecher am Freitag auf Nachfrage. Zuvor hatte der «Spiegel» berichtet, der Autobauer habe dem Kraftfahrt-Bundesamt gemeldet, dass er auch Boxster- und Cayman-Modelle aus den Jahren 2016 und 2017 untersuche.

Hintergrund sind mögliche Abweichungen bei den Windwiderstandswerten, die bei Tests auf dem Rollenprüfstand zugrundegelegt werden. Stimmen diese Werte nicht, könnten auch die im Test ermittelten Verbrauchswerte falsch sein.

«Die Identifizierung solcher Einzelfälle und die frühzeitige Benachrichtigung der Behörden sind Ausdruck eines funktionierenden Systems aus internen Kontrollmaßnahmen und unserer Firmenkultur», teilte Porsche mit. Man sei zuversichtlich, dass die Untersuchungen bald abgeschlossen würden. Hinweise darauf, dass auch neue Fahrzeuge, die nach den Anforderungen des neuen WLTP-Abgastests zertifiziert wurden, betroffen seien, gebe es nicht, betonte der Sprecher.

Zum Artikel

Erstellt:
22. März 2019, 18:47 Uhr
Aktualisiert:
22. März 2019, 18:20 Uhr
zuletzt aktualisiert: 22. März 2019, 18:20 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Das Tagblatt bei Whatsapp & Co.
Wir liefern die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region immer aktuell aufs Smartphone: per Whatsapp & Co.

Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp  mit einem entsprechenden Mobilgerät.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+