Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Stuttgart

Porsche profitiert von starker Nachfrage aus den USA

Porsche hat zum Start ins Jahr 2018 vor allem von einer starken Nachfrage aus den USA und Europa profitiert.

11.04.2018

Von dpa

Porsche Macan. Foto: Adrian Bradshaw/Archiv dpa

Stuttgart. Weltweit lieferte der Sport- und Geländewagenbauer im ersten Quartal knapp 63 500 Fahrzeuge aus, sechs Prozent mehr als im ersten Quartal 2017. In den USA legte die Zahl um zehn Prozent zu, in Deutschland und in Europa insgesamt um acht. Im größten Einzelmarkt China blieb das Plus bei den Auslieferungen mit drei Prozent unter dem Durchschnitt, wie Porsche am Mittwoch mitteilte. Im Vergleich der Modelle verzeichnete die neue Version des Viertürers Panamera den größten Zuwachs. Das meistverkaufte Modell ist aber der kleine Stadtgeländewagen Macan, auf den ein gutes Drittel aller Auslieferungen entfällt.

Zum Artikel

Erstellt:
11. April 2018, 11:03 Uhr
Aktualisiert:
11. April 2018, 10:50 Uhr
zuletzt aktualisiert: 11. April 2018, 10:50 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Das Tagblatt bei Whatsapp & Co.
Wir liefern die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region immer aktuell aufs Smartphone: per Whatsapp & Co.

Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp  mit einem entsprechenden Mobilgerät.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+      Google+