Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Tuttlingen

Polizei: Narren feiern die Fastnacht weitgehend friedlich

Im Südwesten sind die Narren unterwegs - und die meisten von ihnen haben nach Polizeiangaben bisher friedlich gefeiert.

09.02.2018

Von dpa/lsw

Narrenumzug in Baden-Württemberg. Foto: Thomas Warnack dpa/lsw

Tuttlingen. Der mit dem «Schmotzigen Dunschtig» beginnende Auftakt zu den närrischen Tagen sei relativ ruhig und ohne größere Störungen verlaufen, teilte das Polizeipräsidium Tuttlingen am Freitag mit.

Das fröhliche und ausgelassene närrische Treiben sei aber vereinzelt etwa durch stark Betrunkene sowie verschiedene Streitigkeiten und Körperverletzungen getrübt worden, hieß es bei den Beamten weiter. So habe beispielsweise ein betrunkener 27-Jähriger am Donnerstagabend in Tuttlingen einen Polizisten so heftig an der Hand verletzt, dass der Beamte vorübergehend Dienstunfähigkeit war.

In Lörrach entwendete ein 34-jähriger Mann nach Polizeiangaben einen Turnbeutel - als umstehende Menschen ihn darauf ansprachen, schlug der Mann einen der Narren und verletzt ihn so stark, dass er ins Krankenhaus gebracht werden musste. Der 34-Jährige und Begleiter wurden vorläufig festgenommen. Beide Männer seien stark betrunken gewesen und hätten in der Gewahrsamszelle herumgetobt, teilten die Beamten mit.

Zum Artikel

Erstellt:
9. Februar 2018, 13:38 Uhr
Aktualisiert:
9. Februar 2018, 12:30 Uhr
zuletzt aktualisiert: 9. Februar 2018, 12:30 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen?
Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Das Tagblatt bei Whatsapp & Co.
Wir liefern die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region immer aktuell aufs Smartphone: per Whatsapp & Co.

Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp  mit einem entsprechenden Mobilgerät.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+      Google+