Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Tübingen ·Fahndung

Polizei suchte vermissten Jungen

Am Samstagabend kreiste ein Polizeihubschrauber über der Tübinger Südstadt. Auch wenn der vergebens im Einsatz war, nahm die Suche ein gutes Ende.

25.08.2019

Von job

Ein Polizeibeamter der Hubschrauberstaffel der Polizei vor einem Kamera- und Kartenmonitor. Bild: Bleeser

Die Beamten suchten einen Jugendlichen mit geistiger Behinderung, der seiner Mutter beim Einkaufen davongelaufen war. Sie hatte ihn daraufhin als vermisst gemeldet. Zunächst blieb der 17-Jährige verschwunden.

Der Einsatz nahm dann aber ein glückliches Ende: Irgendwie, vermutlich per Bahn, war der Jugendliche, der kein Deutsch spricht, nach Stuttgart gelangt. Da eine Fahndung nach ihm lief, griffen Polizisten ihn in der dortigen Innenstadt auf. Am Sonntag war er wieder zurück bei seiner Familie.

Zum Artikel

Erstellt:
25. August 2019, 10:07 Uhr
Aktualisiert:
25. August 2019, 10:07 Uhr
zuletzt aktualisiert: 25. August 2019, 10:07 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Das Tagblatt bei Whatsapp & Co.
Wir liefern die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region immer aktuell aufs Smartphone: per Whatsapp & Co.

Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp  mit einem entsprechenden Mobilgerät.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+