Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

St. Leon-Rot

Polizei setzt bei Unfall auf der A5 Sachverständigen ein

Nach dem Verkehrsunfall auf der A5 nahe dem Autobahnkreuz Walldorf, bei dem vier Menschen ums Leben gekommen sind, ist ein Sachverständiger eingesetzt worden.

14.02.2018

Von dpa/lsw

St. Leon-Rot. Das teilte ein Sprecher der Polizei am Mittwoch mit. Der Sachverständige soll den Lastwagen, der den Unfall verursacht hat, genauer untersuchen. So soll ein technischer Defekt als Unfallursache ausgeschlossen werden. Gegen den Lastwagenfahrer laufen Ermittlungen wegen Verdachts der fahrlässigen Tötung. Ob sich der 62-Jährige bereits zu dem Unfall geäußert hat, wollte die Polizei zunächst nicht sagen.

Der Lastwagen war am Montag auf zwei Autos aufgefahren und hatte diese unter einen weiteren Lastwagen geschoben. Der 60-jährige Fahrer des ersten Autos starb. Von der Familie, die sich im zweiten Fahrzeug befand, überlebte nur die 15-jährige Tochter.

Zum Artikel

Erstellt:
14. Februar 2018, 10:59 Uhr
Aktualisiert:
14. Februar 2018, 19:50 Uhr
zuletzt aktualisiert: 14. Februar 2018, 19:50 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Das Tagblatt bei Whatsapp & Co.
Wir liefern die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region immer aktuell aufs Smartphone: per Whatsapp & Co.

Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp  mit einem entsprechenden Mobilgerät.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+