Mössingen

Polizei fragen

Um die Fußgängerfurt am Kreisel beim Kaufland in Kirchentellinsfurt geht es hier („Wo die Radler Vorfahrt haben, 15. September).

30.09.2022

Von Reinhard Müller, Mössingen

Auf einen Artikel dieser Art warte ich schon eine Weile. Bislang habe ich die Kurve nicht bekommen, einen Leserbrief zu diesem Thema zu verfassen. Nun, da Sie vorgelegt haben, muss ich mich aber doch zu Wort melden.

Die Thematik der Glosse ist leider nicht vollständig. Beschrieben wird die rechtliche Situation bei Vorhandensein eines Zebrastreifens oder einer Radfahrerfurt. Ihr Anruf beim LRA Tübingen gibt die vollständige Rechtslage auch nicht wieder. Paragraf 9 Absatz 3 StVO besagt, dass beim Ausfahren aus dem Kreisverkehr Fußgängern Vorrang gewährt werden muss. Selbiges gilt für Radfahrer, sofern sie auf Radwegen unterwegs sind, die den Kreisverkehr unmittelbar umgeben (Ausnahme nur bei Zeichen 205).

Die Kenntnis, dass das Ausfahren aus dem Kreisverkehr mit einem Abbiegevorgang vergleichbar ist, ist bei vielen Fahrern nicht vorhanden. Mein Rat an Ungläubige: Fahrlehrer oder Polizei fragen. Ich möchte anmerken, dass ich alle Verkehrsteilnehmer vertrete. Ich fahre mit dem Fahrrad zur Arbeit, privat Auto und beruflich LKW. Würde ich aber mein Vorfahrtsrecht als Radfahrer im Kreisel Nehrener Gässle erzwingen, wäre ich mindestens drei Mal pro Woche tot.

Zum Artikel

Erstellt:
30.09.2022, 01:00 Uhr
Lesedauer: ca. 1min 34sec
zuletzt aktualisiert: 30.09.2022, 01:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Aus diesem Ressort:

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen
Facebook Sport      Faceboook      Instagram      Twitter      Tagblatt-App