Walddorfhäslach

Polizei fasst flüchtigen Messerstecher

Bei einem Streit am Donnerstagabend in einem Mehrfamilienhaus gab es einen Schwerverletzten.

22.10.2021

Von möl

Symbolbild: © Danny Elskamp - Fotolia.com

In einer Wohnung in der Unteren Grabenstraße in Walddorfhäslach kam es nach Polizeiangaben am Donnerstagabend gegen 18.40 Uhr zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Männern. So klingelte ein 21-Jähriger nach ersten Ermittlungsergebnissen an der Wohnungstür eines 63-Jährigen. Der jüngere, maskierte Mann soll dann unvermittelt auf den Älteren eingestochen haben, nachdem dieser die Wohnungstür geöffnet hatte.

Der Tatverdächtige flüchtete. Nach einer Großfahndung, unter anderem mit Hunden und einem Polizeihubschrauber, konnte die Polizei den Mann noch in Walddorfhäslach vorläufig festnehmen. Vom Messer fehlt laut den Beamten noch jede Spur. Das Opfer ist nach einer Notoperation außer Lebensgefahr, wurde aber schwer verletzt.

Der Täter ist bereits polizeibekannt und befindet sich zwischenzeitlich in Untersuchungshaft. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Tübingen wurde der 21-Jährige am Freitag beim Amtsgericht Reutlingen dem Haftrichter vorgeführt. Dieser erließ den beantragten Haftbefehl und setzte ihn in Vollzug. Der Beschuldigte wurde daraufhin in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert. Gegen ihn wird wegen des Verdachts des versuchten Totschlags ermittelt.

Zum Artikel

Erstellt:
22. Oktober 2021, 13:45 Uhr
Aktualisiert:
22. Oktober 2021, 13:45 Uhr
zuletzt aktualisiert: 22. Oktober 2021, 13:45 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen
Facebook Sport      Faceboook      Instagram      Twitter      Tagblatt-App