Kirchentellinsfurt

Polizei befreit Kleinkind aus Auto

Einem versehentlich im Auto eingeschlossenen Kleinkind kam am Freitagnachmittag die Polizei auf dem Parkplatz eines Einkaufmarktes in Kirchentellinsfurt zu Hilfe.

14.05.2022

Von ST

Symbolbild: Hans-Jörg Schweizer

Symbolbild: Hans-Jörg Schweizer

Die Eltern hatten die Polizei selbst gerufen nachdem sie aus dem Fahrzeug ausgestiegen waren und die Türen geschlossen hatten. Die Zentralverriegelung hatte sich aktiviert und das Auto konnte nicht mehr geöffnet werden konnte, da der Fahrzeugschlüssel im Zündschloss steckte. Da das Kind im Auto bei Eintreffen der Streife schon verschwitzt war und geschwächt wirkte, schlugen die Beamten kurzerhand eine Seitenscheibe ein und befreiten den Jungen – unverletzt. Eine medizinische Behandlung vor Ort war laut Polizeibericht nicht erforderlich.

Zum Artikel

Erstellt:
14.05.2022, 11:52 Uhr
Lesedauer: ca. 1min 15sec
zuletzt aktualisiert: 14.05.2022, 11:52 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen
Facebook Sport      Faceboook      Instagram      Twitter      Tagblatt-App