Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Politikerin mit Verhandlungsgeschick
Nicht mehr lange Vorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen in Baden-Württemberg: Thekla Walker. Foto: dpa
Thekla Walker, die starke Frau neben Kretschmann, gibt den Landesvorsitz der Grünen ab

Politikerin mit Verhandlungsgeschick

Die Grünen-Politikerin Thekla Walker will sich ganz auf ihr Landtagsmandat konzentrieren. Deshalb gibt sie den Landesvorsitz der Partei ab.

13.08.2016
  • LSW

Stuttgart. Sie hat die Koalitionsverhandlungen für Grün-Schwarz in Baden-Württemberg mitgeprägt – und war in den vergangenen Jahren bei den Grünen die starke Frau neben Ministerpräsident Winfried Kretschmann. Grünen-Landeschefin Thekla Walker galt vor wenigen Jahren noch als Greenhorn, ist inzwischen aber längst in der Ökopartei angekommen. Nach rund fünf Jahren als Landesvorsitzende der Grünen will sie nun das Amt im Herbst abgeben.

„Ich will mich voll und ganz auf meine neue Aufgabe konzentrieren“, sagte Walker der „Stuttgarter Zeitung“ und den „Stuttgarter Nachrichten“. Die 47-Jährige, die dem Realo-Flügel der Partei zugerechnet wird, hat bei der Landtagswahl im März in Böblingen das Direktmandat gewonnen und sitzt seitdem im Parlament. „Jetzt kann ich umsetzen, wofür ich die letzten fünf Jahre gearbeitet habe.“

2011 war Walker bei den Grünen noch ein unbeschriebenes Blatt und sogar so etwas wie eine Notlösung. Nach der Regierungsübernahme im Land war der Realo-Flügel der Ökopartei personell ausgezehrt, weil viele in Regierung und Fraktion Ämter übernahmen. Für Walker war das damals ein Sprung ins kalte Wasser.

Zuletzt stellte sie die Weichen für Grün-Schwarz im Land maßgeblich mit. Bei den Sondierungs- und Koalitionsgesprächen nach der jüngsten Landtagswahl war sie Teil des sechsköpfigen Kernteams mit Ministerpräsident Kretschmann und Grünen-Co-Landeschef Oliver Hildenbrand.

Die Mutter zweier Teenager ist erst seit 2008 bei den Grünen, 2009 wurde sie nach der Kommunalwahl Stadträtin in Stuttgart. Ihre späte Berufung habe nichts zu bedeuten, betonte die selbstbewusste Frau. „Grüne Politik hat mich immer begleitet.“

Die gebürtige Münsterländerin wuchs in Recklinghausen im Ruhrpott auf. Sie studierte Geschichte und Amerikanistik in Tübingen. Sie arbeitet nach eigenen Angaben unter anderem als Dozentin für Naturpädagogik an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg und sitzt im Verwaltungsrat der Verbraucherzentrale.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

13.08.2016, 06:00 Uhr
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden

Newsletter-bestellen

· Samstags verschicken wir die News der Woche, unser Klassiker: Die wichtigsten Themen und Geschichten direkt im E-Mail-Postfach. So bleiben Sie auch in der Ferne immer informiert, was in und rund um Tübingen passiert.
· Werktags versenden wir um 9 Uhr die News am Morgen mit den wichtigsten aktuellen Nachrichten.
· Sonntagabend kommt unser Sport-Newsletter mit den wichtigsten Lokalsport-Berichten und Ergebnissen vom Wochenende.

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder sich neu als Benutzer registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter (nur falls Sie weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese) verwendet. Ihre Daten werden nicht an andere Unternehmen weitergegeben.
Nachrichten via Messenger
Die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region liefern wir Ihnen auch per WhatsApp & Co. aufs Smartphone. Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp bitte mit einem entsprechenden Mobilgerät.
Heute meistgelesenNeueste Artikel

Nachrichten aus ...
Reutlingen Wannweil Pliezhausen Walddorfh�slach Ammerbuch T?bingen Dettenhausen Kirchentellinsfurt Kusterdingen Gomaringen Dusslingen Ofterdingen Mössingen Nehren Bodelshausen Hirrlingen Neustetten Rottenburg Starzach Horb
Das Tagblatt bei
Facebook Google+ Twitter Instagram
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesen
Wirtschaft im Profil
Neueste Artikel
Anzeige

Themen-Dossiers

Themen-Dossiers
Single des Tages
date-click
Das Tagblatt als E-Paper

Kontakt zum Kundenservice

Abonnement
07071/934-222
vertrieb@tagblatt.de

Anzeigen
07071/934-444
anzeigen@tagblatt.de

Kontakt zu den Redaktionen

Schwäbisches Tagblatt Tübingen
07071/934-0
redaktion@tagblatt.de

Neckar-Chronik Horb
07451/9009-30
nc@neckar-chronik.de

Tagblatt Online         
07071/934-314
online@tagblatt.de

Steinlach-Bote Mössingen
07473/9507-0
sb@tagblatt.de

Rottenburger Post
07472/1606-16
ro@tagblatt.de

Reutlinger Blatt
07121/3259-50
rt@tagblatt.de

Tagblatt Anzeiger
07071/934-344
tagblatt-anzeiger@tagblatt.de

Wirtschaft im Profil
07071/934-166
wip@tagblatt.de


Oder nutzen Sie unser Kontaktformular