Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Bürgerentscheid

Podium zum „Herdweg“ in der Festhalle

Bei der Podiumsdiskussion heute um 19 Uhr in der Festhalle treffen „Herdweg“-Gegner und -Befürworter aufeinander.

02.10.2018

Von ele

Protest gegen Gewerbegebiet Galgenfeld: „Hier blüht euch was“ Bild: Eisele

Zu dem Podiumsgespräch heute Abend um 19 Uhr in der Rottenburger Festhalle laden die Stadt Rottenburg und das Aktionsbündnis Rottenburg/Kiebingen gemeinsam ein. Das Aktionsbündnis wird von Dietmar Lipkow vertreten, unterstützt von Michael Lucke, dem ehemaligen Tübinger Finanzbürgermeister und Prof. Stefan Ruge von der Hochschule für Forstwirtschaft. Auf der Seite der „Herdweg“-Befürworter diskutieren Jens Jasper von der Industrie- und Handelskammer Reutlingen, Oberbürgermeister Stephan Neher und Beate Schulz von der Rottenburger Consulting-Firma Auren. Moderiert wird die Podiumsdiskussion von Verena Wodtke-Werner, Direktorin der Akademie der Diözese Rottenburg-Stuttgart. Rottenburger Bürger/innen können im Anschluss an die Podiumsrunde schriftlich oder mündlich Fragen stellen.

Vor der Veranstaltung lädt die Rottenburger Stadtverwaltung am Nachmittag zu einem Spaziergang mit der Verwaltungsspitze im geplanten Gewerbegebiet „Herdweg“ ein. Auch die bereits diskutierte Alternative „Ähneshalde“ soll in den Rundgang einbezogen werden. Interessierte treffen sich um 16.15 Uhr an der Umspannstation Käfertäle an der Stadtausfahrt Richtung Wendelsheim auf der linken Seite (von Rottenburg kommend). Wegen begrenzter Parkmöglichkeiten empfiehlt die Stadtverwaltung, ein Fahrrad zu benutzen. Alternativ stellt sie einen Bus zur Verfügung, der um 16 Uhr auf dem Parkplatz hinter der Festhalle startet und die Interessierten zunächst zum Treffpunkt „Ähneshalde“ bringt. Nach dem dortigen Rundgang fährt der Bus zum Treffpunkt „Herdweg“ und schließlich wieder zurück zum Parkplatz hinter der Festhalle.

Zum Artikel

Erstellt:
2. Oktober 2018, 01:00 Uhr
Aktualisiert:
2. Oktober 2018, 01:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 2. Oktober 2018, 01:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+