Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Herrenberg

Pferd versucht aus Anhänger zu fliehen

11.10.2018

Von st

Zu einem nicht alltäglichen Einsatz ist es am Mittwoch gegen 9 Uhr auf der B 296 auf Höhe der Autobahnmeisterei gekommen. Eine Porsche-Fahrerin fuhr in Richtung Tübingen und bemerkte, dass sich ihr Pferdeanhänger ungewöhnlich stark bewegte. Als sie anhielt und den Anhänger kontrollierte, stellt sie fest, dass das transportierte Pferd wohl versucht hatte, daraus zu flüchten. Der etwa 600 Kilo schwere Kaltblüter hatte sich von einem Strick, der ihn sicherte, losgerissen, sich im Anhänger umgedreht und offenbar versucht aus dem Anhänger zu springen. Vorderläufe und Kopf hingen über die Bordwand nach draußen. Nach Angaben der Polizei öffnete die Feuerwehr Herrenberg den Anhänger, während Polizeibeamte die Fahrbahn absperrten. Das befreite Pferd stürzte zunächst aus dem Anhänger, richtete sich jedoch gleich wieder auf und blieb während der Befreiungsaktion ruhig. Ein Tierarzt kümmerte sich um das vermutlich nur leicht verletzte Pferd.

Zum Artikel

Erstellt:
11. Oktober 2018, 15:50 Uhr
Aktualisiert:
11. Oktober 2018, 15:50 Uhr
zuletzt aktualisiert: 11. Oktober 2018, 15:50 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen?
Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Das Tagblatt bei Whatsapp & Co.
Wir liefern die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region immer aktuell aufs Smartphone: per Whatsapp & Co.

Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp  mit einem entsprechenden Mobilgerät.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+      Google+