Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Freiburg

Petersen zur WM: «Damit nicht wirklich gerechnet»

Stürmer Nils Petersen vom SC Freiburg hat auf die Nominierung für den vorläufigen WM-Kader überrascht reagiert.

15.05.2018

Von dpa

Der deutsche Nils Petersen am Ball. Foto: Alejandro Ernesto/EFE/Archiv dpa

Freiburg. «Die Nominierung ist eine sehr große Ehre für mich. Ich habe damit nicht wirklich gerechnet und bin sehr dankbar. Die Chance dabei sein zu können, ist die Krönung der Saison», sagte Petersen laut einer Mitteilung des SC Freiburg. Petersen war in der Bundesliga mit 15 Toren der zweitbeste Torjäger hinter Torschützenkönig Robert Lewandowski. «Von ihm erhoffe ich mir einiges», sagte Bundestrainer Joachim Löw am Dienstag bei der Kader-Präsentation in Dortmund.

Löw betonte Petersens Fähigkeiten als Joker. Mit 20 Treffern nach einer Einwechslung ist Petersen Rekordhalter der Fußball-Bundesliga. «Nils Petersen hat noch nicht so viel internationale Erfahrung. Aber ich glaube, er wächst mit seinen Aufgaben», sagte Löw.

Für die A-Nationalmannschaft hat Petersen noch nie gespielt. Bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro holte der 29-Jährige vor zwei Jahren Silber mit der deutschen Mannschaft. Mit sechs Toren war er Torschützenkönig, spielte dabei aber nur einmal von Beginn an.

Zum Artikel

Erstellt:
15. Mai 2018, 14:48 Uhr
Aktualisiert:
15. Mai 2018, 13:40 Uhr
zuletzt aktualisiert: 15. Mai 2018, 13:40 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen?
Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Aus diesem Ressort
Das Tagblatt bei Whatsapp & Co.
Wir liefern die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region immer aktuell aufs Smartphone: per Whatsapp & Co.

Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp  mit einem entsprechenden Mobilgerät.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+      Google+