Tübingen · Verkehr

Parkhaus im Französischen Viertel schließt nach 15 Jahren

Am 15. Mai gibt es im Parkhaus Französisches Viertel zum letzten Mal die Möglichkeit, sein Fahrzeug automatisch ein- und auch wieder ausparken zu lassen. Die Stadtwerke Tübingen (SWT) schließen das Parkhaus nach 15 Jahren.

12.05.2020

Von ST

Nach 15 Jahren schließen sich am 15. Mai zum letzten Mal die Ausfahrt-Tore des automatischen Parkhauses Französisches Viertel. Bild: SWT

Wie die Stadtwerke mitteilen, habe die Parkhaustechnik nach 15 Jahren das Ende ihrer technischen Lebensdauer erreicht. „Dass sich die automatisierte Parkierungstechnik in Deutschland in größerem Umfang durchsetzt, hatte insbesondere die hohe technische Komplexität verhindert“, schreiben die SWT. Das Tübinger war eines der letzten Parkhäuser dieser Art, die noch in Betrieb waren. 338 solcher automatisch angesteuerten Stellplätze gab es dort.

Im Zuge der städtischen Weiterentwicklung des Areals im und um das Französische Viertel planen die Stadtwerke den Bau eines neuen konventionellen Parkhauses in der Eisenhutstraße. Auf dem seit Anfang Mai fertigen Parkplatz Eisenhutstraße finden Dauerparker aus dem Parkhaus Französisches Viertel ab Mitte Mai eine Übergangslösung, um ihr Auto nur wenige Meter vom alten Parkhaus entfernt zu parken.

Zum Artikel

Erstellt:
12. Mai 2020, 09:28 Uhr
Aktualisiert:
12. Mai 2020, 09:28 Uhr
zuletzt aktualisiert: 12. Mai 2020, 09:28 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen
Facebook Sport      Faceboook      Instagram      Twitter      Tagblatt-App