Parken in Tübingen


Tübingen

Breitere Parkplätze auf dem Oberdeck

Im Streit um die Sanierung des Parkhauses Altstadt-Mitte wurde der Vorschlag des Verwaltungsausschusses vom Gemeinderat abgesegnet, wonach das oberste Stockwerk breitere Parkbuchten bekommen soll. Sowohl die Grünen- als auch die Linken-Fraktion hatten eigene Anträge gestellt. weiterlesen

Neckarparkhaus · Vorerst sind nur die Tickets neu

Die Stadtwerke Tübingen übernehmen das Parkhaus ab kommendem Montag · Veränderungen erst ab 2020

Jetzt ist es offiziell: Die Stadtwerke Tübingen (SWT) betreiben das Neckarparkhaus in der Wöhrdstraße. Am 5. März läuft der langjährige Erbpachtvertrag mit dem bisherigen Betreiber, der Firma Park Service Hüfner GmbH + Co. KG in Stuttgart, aus. Damit fällt das Eigentum am Neckarparkhaus an die Stadt zurück. Für die Parker ändert sich zunächst nichts.

Analyse

Wie sich das Parken verändert

Ein Gutachten hat die Parkmöglichkeiten und die Auslastung rund um den Europaplatz untersucht. In den Parkhäusern ist demnach noch Luft, bei den Kurzzeitstellplätzen herrscht oft Gedränge.

Diskussion

Autos sollen draußen bleiben

Zum Konzept des Französischen Viertels gehört, dass Parkplätze im Quartier rar sind. Die meisten Einwohner wollen es weiterhin so. Kontrollen gegen Falschparker sollen ausgeweitet werden.

Tübingen

Parkhaus Altstadt-Mitte: Geschlossen

Seit 8 Uhr morgens stand Chrisowalandis Callioupis gestern vor dem Parkhaus Altstadt-Mitte und gab all jenen, die mit ihrem Auto in das zentrale Parkhaus beim Nonnenhaus einbiegen wollten, freundlich Auskunft, dass dieses Parkhaus ab sofort für 20 Monate wegen Sanierungsarbeiten geschlossen bleibt. weiterlesen

Tübingen

Parkleitsystem noch in diesem Jahr

Lang schon ist es angekündigt: ein dynamisches Parkleitsystem für Tübingen. Jetzt soll es kommen. Baubürgermeister Cord Soehlke spricht auf TAGBLATT-Nachfrage von November oder Dezember. Die Vergabe soll im Planungsausschuss am Montag, 17. Juli, erfolgen. weiterlesen