Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Tübingen

Parkhaus Altstadt-Mitte: Geschlossen

Seit 8 Uhr morgens stand Chrisowalandis Callioupis gestern vor dem Parkhaus Altstadt-Mitte und gab all jenen, die mit ihrem Auto in das zentrale Parkhaus beim Nonnenhaus einbiegen wollten, freundlich Auskunft, dass dieses Parkhaus ab sofort für 20 Monate wegen Sanierungsarbeiten geschlossen bleibt.

16.01.2018

Von cgf

Parkhaus Altstadt Mitte wird geschlossen
kostenpflichtiger Inhalt

02:44 min

Der 37-jährige Monteur von den Stadtwerken berichtete, dass es ruhig sei und nicht viele in das Parkhaus einbiegen wollten. Zwischen 8 und 10.40 Uhr versuchten gerade mal zehn Autofahrer, ins Parkhaus zu gelangen.

Es waren vor allem Auswärtige. „Die Tübinger wissen, dass das Parkhaus geschlossen ist.“ Wenn doch mal jemand anhielt, fragte er nach den Parkalternativen. Callioupis verwies dann auf das Parkhaus Altstadt-König in der Herrenberger Straße, das Parkhaus Brunnenstraße, das Neckar-Parkhaus in der Wöhrdstraße und das Parkhaus Metropol in der Reutlinger Straße. Die Parkalternativen stehen auch auf einem Blatt, das Callioupis an die Parkplatzsuchenden samt einer Geschenketasche mit Parkkartenhalter, Handydisplay-Putztuch, Kugelschreiber und Meterstab verteilte.

Bis 12 Uhr stand der Monteur noch vor dem Parkhaus, dann ging er an die Arbeit im Inneren des Gebäudes. Als erstes montierten die Arbeiter die Schilder und die Rolltore ab. Die fünf verbleibenden Parker hatten bis zum Abend Zeit, ihr Auto abzuholen./Bild: Griffiths

Zum Dossier: Parken in Tübingen

Zum Artikel

Erstellt:
16. Januar 2018, 01:00 Uhr
Aktualisiert:
16. Januar 2018, 01:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 16. Januar 2018, 01:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Das Tagblatt bei Whatsapp & Co.
Wir liefern die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region immer aktuell aufs Smartphone: per Whatsapp & Co.

Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp  mit einem entsprechenden Mobilgerät.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+