Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Parken am Flughafen - Kosten und Tipps

Generell sind die Preise an Flughäfen meist höher, als anderswo. Das gilt sowohl für die belegten Brote und die Flasche Wasser vor dem Boarding wie auch für die Parkgebühren am Flughafen, wenn Passagiere während der Reise ihr Auto dort abstellen möchten. Die Parkgebühren hängen von mehreren Faktoren ab und es gibt ebenfalls alternative Angebote, die Reisende nutzen können.

18.10.2019

Bild: Pixabay

Parken am Flughafen: Überblick

Neben dem Terminal in einem Parkhaus parken und zu Fuß zum Check-in gehen oder das Auto weiter weg abstellen und einen anderen Service nutzen: Es gibt verschiedene Varianten, mit denen Reisende am Flughafen parken können.

In Gehreichweichte parken

Beim parken in Gehreichweite parken Reisende Ihren Wagen in einer Anlage besonders nah zum Terminal. Nach Abstellen des Wagens können diese zu Fuß die Abflughallen in wenigen Minuten erreichen. Angebote für das Parken in Gehreichweite stellt meist der Flughafen selbst in Form von Parkhäusern zur Verfügung. In wenigen Fällen gibt es auch private Anbieter, die Parkplätze in Gehentfernung zum Terminal anbieten, dies ist jedoch eher die Ausnahme. Aufgrund der kurzen Distanz sind diese Angebote eher hochpreisig.

Parken mit Shuttle-Service

Reisende, die sich für einen Parkplatz mit Shuttle Service entscheiden, parken das Fahrzeug etwas weiter vom Flughafen entfernt. Der Großteil der Anlagen befindet sich in unmittelbarer Umgebung, etwa 5 bis 10 Fahrminuten vom Terminal entfernt. Nachdem das Auto auf dem Parkplatz abgestellt wurde, fährt ein Shuttle-Bus die Reisenden regelmäßig zum Terminal und bringt diese nach Rückkehr wieder zur Parkanlage. Diese Variante des Parkens ist in den meisten Fällen die günstigste Art des Parkens am Flughafen. Es gibt eine Vielzahl privater Anbieter mit diesem Service und oft auch Angebote des Flughafens selbst.

Parken mit Valet Service

Bei einem Valet Service übergeben Reisende Ihren Wagen an einen Fahrer, der diesen dann auf der Parkanlage abstellt. Nach telefonischer Absprache steht der gebuchte Valet Fahrer am Terminal bereit, nimmt das Fahrzeug entgegen und befördert dieses zum Parkplatz des jeweiligen Anbieters. Wenn die Reisenden zurück sind, rufen diese erneut an und erhalten das Auto wieder direkt am Flughafen bereitgestellt.

Beispiel Frankfurt: Parken am größten deutschen Flughafen

Am größten Flughafen Deutschlands, dem Airport Frankfurt, ist das Angebot mit dem höchsten Preis für Langzeitparken das sogenannte „Terminal-Parken“. Hier stellen Urlauber Ihren Wagen in Parkhäusern wenige Gehminuten von Terminal 1 bzw 2 entfernt ab. 7 Tage parken kostet 210 Euro (Stand Oktober 2019).

Der Flughafen Frankfurt bietet daneben auch eine Anlage speziell für Urlauber an. Diese nennt sich „Holiday Parking Frankfurt“. Der Parkplatz ist etwa 10 km vom Flughafen entfernt. Ein Shuttle Transport ist kostenlos verfügbar. Parkplätze dort müssen zuvor online reserviert werden. Die Parkgebühren für 7 Tage parken betragen 79 Euro (Stand Oktober 2019).

Neben den Parkmöglichkeiten, die der Flughafen selbst zur Verfügung stellt, agieren auch private Parkservices, die einen Parkplatz am Frankfurter Flughafen anbieten. Diese betreiben Parkanlagen in der Nähe des Flughafens und bieten das Parken entweder mit Shuttle oder Valet Service an. Auf Vergleichsplattformen wie Fluparks betragen die Preise für 7 Tage parken in einer Tiefgarage inklusive Shuttle Transport 65 Euro (Stand Oktober 2019).

Parkgebühren - diese Faktoren spielen eine Rolle

Mit Blick auf die Flughäfen in Deutschland findet man viele verschiedene Preissysteme und Gebühren. Die Parkpreise für größere Flughäfen wie beispielsweise Frankfurt oder München sind in der Regel höher als bei kleinen Flughäfen wie Memmingen oder Weeze.

Dennoch gibt es einige gemeinsame Faktoren, die bei den Parkgebühren an den Flughäfen eine Rolle spielen. Parkhäuser, die sich in Gehreichweite zu den Terminals befinden, haben meist die höchsten Preise. Parkanlagen im Freien mit etwas größerer Entfernung zu den Abflughallen sind in der Regel preisgünstiger. Darüber hinaus bieten viele Flughäfen Rabatte an, wenn Reisende zuvor online einen Parkplatz reservieren. Einige Angebote sind speziell auf das Langzeitparken ausgerichtet und stellen somit das günstigste Angebot des Flughafens dar. Diese sind an manchen Flughäfen ausschließlich online und für mindestens eine Woche verfügbar.

Offizielle Parkanlagen, die vom Flughafen betrieben werden, verlangen in den meisten Fällen höhere Gebühren, als private Parkanbieter.

Zum Artikel

Erstellt:
18. Oktober 2019, 11:29 Uhr
Aktualisiert:
18. Oktober 2019, 11:29 Uhr
zuletzt aktualisiert: 18. Oktober 2019, 11:29 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+