Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Freiburg

Papst Franziskus ernennt Peter Birkhofer zum Weihbischof

Der Domkapitular Peter Birkhofer (53) wird neuer Weihbischof der Erzdiözese Freiburg.

19.02.2018

Von dpa/lsw

Peter Birkhofer spricht zu Journalisten. Foto: Patrick Seeger/Archiv dpa/lsw

Freiburg. Der katholische Geistliche wurde von Papst Franziskus für dieses Amt ernannt, wie die Kirche am Montag mitteilte. Er werde Nachfolger von Bernd Uhl (71), der in Ruhestand gehe. Zum Weihbischof geweiht werde Birkhofer am 15. April in Freiburg. Der aus Immenstaad am Bodensee stammende Birkhofer gehört den Angaben zufolge seit mehreren Jahren der Führungsebene der Freihurger Diözese an und war Koordinator des Freiburg-Besuches von Papst Papst Benedikt XVI. im September 2011.

Mit rund 1,9 Millionen Katholiken ist das Erzbistum Freiburg nach Köln und neben Münster die zweitgrößte der 27 katholischen Diözesen in Deutschland. Es umfasst Baden und Hohenzollern. Erzbischof Stephan Burger stehen traditionell drei Weihbischöfe zur Seite.

Zum Artikel

Erstellt:
19. Februar 2018, 14:31 Uhr
Aktualisiert:
19. Februar 2018, 14:30 Uhr
zuletzt aktualisiert: 19. Februar 2018, 14:30 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen?
Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Das Tagblatt bei Whatsapp & Co.
Wir liefern die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region immer aktuell aufs Smartphone: per Whatsapp & Co.

Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp  mit einem entsprechenden Mobilgerät.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+      Google+