Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Stuttgart

Opferverein ruft im Korntaler-Fall zu Boykott auf

Kurz nach dem Start der Aufarbeitung von Missbrauchsfällen in der evangelischen Brüdergemeinde Korntal (Kreis Ludwigsburg) hat eine Opfergruppe am Mittwoch zum Boykott aufgerufen.

12.04.2017

Von dpa/lsw

Die ehemalige Richterin Brigitte Baums-Stammberger. Foto: Franziska Kraufmann dpa/lsw

Stuttgart. Der Verein Netzwerk Betroffenenforum um Sprecher Detlev Zander riet seinen Mitgliedern: «Geben sie unter keinen Umständen Informationen an die neu beginnende von der evangelikalen Brüdergemeinde Korntal und deren Helfershelfer gesteuerte Aufklärung weiter.»

Trotzdem soll das Netzwerk Betroffenenforum demnächst die Bitte erhalten, seine Mitglieder zur Teilnahme an der Aufklärungsarbeit einzuladen, wie der Moderator des Aufklärungsprozesses, Gerd Bauz, auf Anfrage mitteilte. «Wir möchten, dass alle ehemaligen Heimkinder wenigstens die Information erhalten, dass hier aufgeklärt wird und dann selber entscheiden können, was sie tun.»

Bis zu 300 Heimkinder haben nach Angaben der Opfergruppen in den 1950er- bis 1980er-Jahren Gewalt und sexuellen Missbrauch in Einrichtungen der Brüdergemeinde Korntal erlebt. Am Montag hatte die Aufklärung unter der ehemaligen Richterin Brigitte Baums-Stammberger offiziell begonnen.

Die ehemalige Richterin Brigitte Baums-Stammberger. Foto: Franziska Kraufmann dpa/lsw

Zum Artikel

Erstellt:
12. April 2017, 17:54 Uhr
Aktualisiert:
12. April 2017, 17:52 Uhr
zuletzt aktualisiert: 12. April 2017, 17:52 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen?
Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Das Tagblatt bei Whatsapp & Co.
Wir liefern die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region immer aktuell aufs Smartphone: per Whatsapp & Co.

Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp  mit einem entsprechenden Mobilgerät.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+      Google+