Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Kritikerumfrage

Oper Stuttgart dreifach ausgezeichnet

Die Kritikerumfrage 2015 der Fachzeitschrift "Opernwelt" ergab: Die "Opernhäuser des Jahres" stehen in Frankfurt und Mannheim. Darüber hinaus wurde auch die Oper Stuttgart prämiert und zwar gleich dreifach: Die Stuttgarter Neuproduktion "Jakob Lenz" von Wolfgang Rihm unter der Leitung von Franck Ollu und in der Regie Andrea Breths wurde mit dem Titel "Aufführung des Jahres" prämiert.

01.10.2015
  • DPA/CLI

Stuttgart Der österreichische Bariton Georg Nigl wurde für seine Interpretationen der Titelpartie in "Jakob Lenz" mit dem Prädikat "Sänger des Jahres" ausgezeichnet. Das Kritikervotum in der Kategorie "Wiederentdeckung des Jahres" fiel auf die Oper "Berenike, Königin von Armenien (Il Vologeso)" des Stuttgarter Hofkapellmeisters Niccolò Jommelli unter der Musikalischen Leitung von Gabriele Ferro und der Regie von Jossi Wieler und Sergio Morabito.

"Ich freue mich sehr über das Kritikervotum für Jakob Lenz als ,Aufführung des Jahres', da diese Produktion aufs Beste die Relevanz der Kunstgattung Oper belegt, mit all ihrem ästhetischen und künstlerischen Vermögen Belange von existentieller Bedeutung zu verhandeln", sagt der Stuttgarter Intendant Jossi Wieler zur der Ehrung.

Die Mehrheit der 50 befragten Kritiker aus Europa und den USA nannten jedoch die Oper Frankfurt und das Nationaltheater Mannheim am häufigsten. Dafür hatten jeweils sieben Kritiker votiert, vier Stimmen gingen an Stuttgart. Sie lobten die innovativen Spielpläne ebenso wie die konsequente Entwicklung der Ensembles, teilt die "Opernwelt"-Redaktion in Berlin mit.

Kirill Petrenko, der Chef des Bayerischen Staatsorchesters, wurde "Dirigent des Jahres". Als größtes Ärgernis sehen die Kritiker die Querelen rund um die Wagner-Festspiele in Bayreuth - vom angeblichen "Hügelverbot" für die bisherige Ko-Chefin Eva Wagner-Pasquier bis zu undurchsichtigen Umbesetzungen und Missständen in den Archiven.

Oper Stuttgart dreifach ausgezeichnet
Bariton Georg Nigl in Wolfgang Rihms "Jakob Lenz" an der Staatsoper Stuttgart. Foto: © Bernd Uhlig

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

01.10.2015, 12:00 Uhr
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden

Newsletter-bestellen

· Samstags verschicken wir die News der Woche, unser Klassiker: Die wichtigsten Themen und Geschichten direkt im E-Mail-Postfach. So bleiben Sie auch in der Ferne immer informiert, was in und rund um Tübingen passiert.
· Werktags versenden wir um 9 Uhr die News am Morgen mit den wichtigsten aktuellen Nachrichten.
· Sonntagabend kommt unser Sport-Newsletter mit den wichtigsten Lokalsport-Berichten und Ergebnissen vom Wochenende.

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder sich neu als Benutzer registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter (nur falls Sie weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese) verwendet. Ihre Daten werden nicht an andere Unternehmen weitergegeben.
 
Nachrichten aus ...
Reutlingen Wannweil Pliezhausen Walddorfh�slach Ammerbuch T?bingen Dettenhausen Kirchentellinsfurt Kusterdingen Gomaringen Dusslingen Ofterdingen Mössingen Nehren Bodelshausen Hirrlingen Neustetten Rottenburg Starzach Horb
Das Tagblatt bei
Facebook Google+ Twitter Instagram
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesen
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Neueste Artikel
Anzeige

Themen-Dossiers

Themen-Dossiers
Single des Tages
date-click
Das Tagblatt als E-Paper

Kontakt zum Kundenservice

Abonnement
07071/934-222
vertrieb@tagblatt.de

Anzeigen
07071/934-444
anzeigen@tagblatt.de

Kontakt zu den Redaktionen

Schwäbisches Tagblatt Tübingen
07071/934-0
redaktion@tagblatt.de

Neckar-Chronik Horb
07451/9009-30
nc@neckar-chronik.de

Tagblatt Online         
07071/934-314
online@tagblatt.de

Steinlach-Bote Mössingen
07473/9507-0
sb@tagblatt.de

Rottenburger Post
07472/1606-16
ro@tagblatt.de

Reutlinger Blatt
07121/3259-50
rt@tagblatt.de

Tagblatt Anzeiger
07071/934-344
tagblatt-anzeiger@tagblatt.de

Wirtschaft im Profil
07071/934-166
wip@tagblatt.de


Oder nutzen Sie unser Kontaktformular