Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Im "XXL-Cabrio" unterwegs

Offener Doppeldecker der Stuttgart Citytour ab heute im Einsatz

Stuttgart will mit offenen Doppeldeckerbussen den Tourismus ankurbeln. Seit heute tourt solch ein Bus durch die Stadt und steuert die Sehenswürdigkeiten. Damit folgt die Stadt dem Vorbild anderer Citys.

02.07.2014

Von SEBASTIAN STEEGMÜLLER

Stuttgart Egal ob Paris, Singapur oder New York - rund um den Erdball haben zahlreiche Metropolen Cabrio-Doppeldecker zur bequemen Besichtigung der bedeutendsten Sehenswürdigkeiten im Einsatz. Seit heute sind auch in der Landeshauptstadt solche offenen Busse im Einsatz. Stuttgart-Interessierte können aus erhöhter Perspektive die Stadt kennenlernen.

Die erste Probefahrt hat der rote Doppelstock bereits hinter sich. Vom Innenhof des Neuen Schlosses ging es mit einer Delegation der Stadt zum Mercedes-Benz-Museum. Bei strahlendem Sonnenschein nahm auch Oberbürgermeister Fritz Kuhn auf dem oberen Deck des Busses Platz und zeigte sich begeistert: "Ich kenne die Busse bereits aus Berlin und bin überzeugt, dass die Stuttgart Citytour ein neues touristisches Aushängeschild wird."

Bei 40 Millionen Menschen, die pro Jahr einen Tag die Landeshauptstadt besuchen, gelte es, Stuttgart noch attraktiver zu machen. "Toll finde ich aber auch, dass die Rundfahrt nicht nur für Touristen spannend ist. Auch wer in der Stadt selbst oder der Region wohnt, kann dank der Tour Außergewöhnliches und Unbekanntes in Stuttgart entdecken."

Ideengeber der Cabrio-Rundfahrt ist die Stuttgart-Marketing GmbH. Sie zeichnet sich für die Route, das Marketing sowie den Vertrieb verantwortlich. "Die neue Tour ist ein erstklassiges Angebot von hoher Symbolkraft. Es unterstreicht die Bedeutung des Tourismus für Stuttgart. Damit spielen wir in der Oberliga der europäischen Tourismusdestinationen", schwärmte Armin Dellnitz, Geschäftsführer der Stuttgart-Marketing GmbH vom neuen Angebot.

Als Veranstalter konnte Stuttgart-Marketing das privat geführte Busunternehmen Willms-Reisen-Touristik ins Boot holen. Sie haben sich als Anbieter von Stadtrundfahrten in mehreren deutschen Städten einen guten Ruf aufgebaut. "Wir freuen uns sehr, dass nun auch Stuttgart in unserem Portfolio ist. Diese Stadt hat das richtige Potenzial für solch eine Art von Angebot", betonte Geschäftsführer Wolfgang Willms.

Vom bisherigen Rundfahrt-Angebot, der "Stuttgart Tour", das aufgrund mangelnder Nachfrage Ende 2013 eingestellt wurde, will man sich nicht nur durch die modernen Cabrio-Doppeldecker unterscheiden, sondern auch durch einen neuen, "aufwendig erstellten Audio-Guide", so Dellnitz. "Dieser liefert den Fahrgästen nicht nur trockene Fakten, sondern kurzweilige Unterhaltung. Eine Art Hörspiel führt sie in die Geschichte der Stadt ein." Angeboten werde es in acht beziehungsweise neun verschiedenen Sprachen, je nachdem, ob man schwäbisch mitzählt. "Diese Variante hat einen ganz eigenen Charme", verspricht Dellnitz. Abgerundet werde der Audioguide von einem Kinderkanal, der kleine Fahrgäste auf der rund 100-minütigen Rundfahrt unterhält.

Beliebiges Ein- und Aussteigen, das sogenannte "Hop-on-Hop-off-Prinzip", lasse zudem genügend Spielraum für individuelle Stadterkundungen, so Dellnitz. Haltepunkte der neu konzipierten Strecke sind der i-Punkt am Hauptbahnhof, der zugleich Start- und Endpunkt darstellt, der Schlossplatz, das Schweinemuseum, das Mercedes-Benz-Museum, die Gottlieb-Daimler-Gedächtnisstätte am Kursaal, die Wilhelma beziehungsweise die Anlegestelle beim Neckar-Käptn, das Weinerlebnis, das Weißenhofmuseum am Killesberg und das Linden-Museum.

Das 24-Stunden-Ticket kostet 15 Euro. Bis zu zwei Kinder (bis 14 Jahre) können in Begleitung eines Erwachsenen kostenlos mitfahren. Mit der StuttCard kostet die Fahrt nur 12 Euro und alle Eintritte sind schon enthalten. Tickets sind in der Tourist Information i-Punkt, Königstraße 1a, in der Tourist Information Flughafen (Terminal 3), im Kundenservice unter Telefon: (0711) 2228 100 sowie unter http://www.stuttgart-citytour.de erhältlich. Auch direkt im Bus können die Tickets erworben werden.

Der Bus machte auch auf dem Marktplatz Halt.

Zum Artikel

Erstellt:
2. Juli 2014, 12:00 Uhr
Aktualisiert:
2. Juli 2014, 12:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 2. Juli 2014, 12:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+