Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Stuttgart

OB-Wahl: Sittler wird als Kandidat gehandelt

Die "Meisterbürger" suchen einen unabhängigen Bewerber für die Stuttgarter OB-Wahl. Auch Schauspieler Walter Sittler ist offenbar im Gespräch.

12.04.2012

Von LSW/EH

Stuttgart Die bekannten Stuttgart-21-Gegner Hannes Rockenbauch, Brigitte Dahlbender und Schauspieler Walter Sittler werden als mögliche Kandidaten für die OB-Wahl in der Landeshauptstadt gehandelt. Zumindest sammeln die Netz-Aktivisten von "meisterbuerger.org" nun Stimmen für diese Drei. Sie zählen zu den mittlerweile fast 70 parteiunabhängigen Kandidatenvorschlägen, für die ab sofort auf der Internetseite "offenekommune.de" votiert werden kann.

Bis zum 30. April können Stuttgarter ihre Stimme abgeben - und auch wieder ändern. Auf der Liste der potenziellen Kandidaten stehen unter anderem auch der bereits von der CDU nominierte Sebastian Turner (parteilos) sowie der Grünen-Kandidat Fritz Kuhn, der Sprecher der Parkschützer, Matthias von Herrmann, Stuttgarts Verwaltungsbürgermeister Werner Wölfle (Grüne) sowie Fanta-4-Sänger Thomas D und Integrationsministerin Bilkay Öney. Selbst Oberbürgermeister Wolfgang Schuster (CDU) steht auf der Liste, obwohl er längst angekündigt hat, nicht mehr zur Verfügung zu stehen.

Nach Abschluss der Stimmabgabe sollen die Ausgewählten mit den meisten Stimmen gefragt werden, ob sie zu einer Kandidatur bereit sind. Das Ergebnis und das weitere Vorgehen werde Anfang Mai bekannt gegeben. Bislang führt Sittler die Umfrage mit 68 Ja- zu 21 Nein-Stimmen an, gefolgt von Theaterregisseur Volker Lösch (58:11) und dem SÖS-Stadtrat Hannes Rockenbauch (57:43). An die Kandidaten stellen die "Meisterbürger" hohe Anforderungen in Sachen Transparenz und Bürgernähe. Sie sollen etwa bei Sachfragen die Menschen einbinden und Verträge nicht geheim abschließen. Die Seite ist eine von drei Pilotprojekten der vom Städte- und Gemeindebund finanzierten Plattform Offene Kommune. Stuttgart wählt am 7. Oktober einen neuen Rathauschef.

Schauspieler Walter Sittler findet bei den Netz-Aktivisten breiten Zuspruch.

Zum Artikel

Erstellt:
12. April 2012, 12:00 Uhr
Aktualisiert:
12. April 2012, 12:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 12. April 2012, 12:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+