Großes Ja zum Au-Brunnen

OB Palmers Argumente zogen bei der Infoveranstaltung nicht

Von SABINE LOHR

Die große Mehrheit der rund 250 Besucher, die am Dienstag zur Informationsveranstaltung über das Au-Brunnen-Gutachten ins Museum kamen, ist dagegen, dass der Brunnen aufgegeben und die Fläche für Gewerbeansiedlungen genutzt wird. Die Argumente von Oberbürgermeister Boris Palmer überzeugten sie nicht.

Damit Sie den Artikel vollständig ausdrucken können, benötigen Sie ein Online-Abonnement.