Stuttgart

OB-Kandidat Turner setzt auf Brezel-Wahlkampf

Mit seinem unretuschierten Konterfei und reichlich Brezeln startet OB-Kandidat Sebastian Turner (46) in die heiße Wahlkampfphase in Stuttgart.

24.08.2012

Von dpa

Stuttgart. «Das, was man da sieht, kriegt man», betonte der gemeinsame Kandidat von CDU, FDP und Freien Wählern am Freitag in Stuttgart. Auf 90 Großplakaten und rund 2000 kleineren möchte Turner von Samstag an unter anderem für ein «Miteinander in der Stadt» werben. Zunächst sollen unter der Überschrift «Ein Bürger als Oberbürgermeister» Fotos von Turner aufgehängt werden, die bei Wahlkampfveranstaltungen aufgenommen wurden. In einer zweiten Welle will er dann mit einer händeschüttelnden Brezel seine wirtschafts- und bildungspolitischen Ziele vorstellen. Turner rechnet mit einem Gesamtetat von 400.000 Euro für den Wahlkampf.

Turner sieht in der Brezel ein Symbol fürs Miteinander. Foto Benny Ulmer/Archiv

Zum Artikel

Erstellt:
24. August 2012, 12:00 Uhr
Aktualisiert:
24. August 2012, 12:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 24. August 2012, 12:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen
Facebook Sport      Faceboook      Instagram      Twitter      Tagblatt-App