Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Nutzer starten gemeinsam einen dramatischen Hilferuf: Für Kranke und Menschen mit Handicap unverzich
Archivbild: Haas
Das Hochschulbädle ist nach wie vor gefährdet

Nutzer starten gemeinsam einen dramatischen Hilferuf: Für Kranke und Menschen mit Handicap unverzichtbar

Die Nutzer des Hochschulbädles haben gemeinsam einen dramatischen Hilferuf gestartet. Ursprünglich wollte das Land das Lehrschwimmbecken auf dem Campus im Hohbuch mit dem Wegzug der Sonderpädagogen im Herbst schließen.

10.12.2015
  • uk

Reutlingen. Um dies zu verhindern, wurde vor neun Monaten ein Runder Tisch mit allen Beteiligten eingerichtet. Mit dem Ziel, die Zukunft des Bädles, das neben der Rheuma-Liga auch mehrere andere inklusive Einrichtungen regelmäßig nutzen, dauerhaft abzusichern. Drei Mal hat sich der Runde Tisch mittlerweile getroffen – und die Zukunft des Bädles ist so ungewiss wie zuvor, berichtet Gabriele Janz, die Vorsitzende des Paritätischen Kreisverbandes Reutlingen. Verständlich, dass die Nutzer mit der Situation mehr als unzufrieden sind. Auf einer gemeinsamen Pressekonferenz appellierten sie an Stadt, Landkreis und Land, endlich Planungssicherheit zu schaffen. Das Hochschulbädle mit seinem warmen Wasser, da waren sich alle Vertreter/innen – von der Rheuma-Liga über BAFF, Haus der Familie bis hin zur TSG-Inklusiv – einig, ist für Kranke, aber auch für Menschen mit Handicap einfach unverzichtbar. „Es ist nicht fünf vor, sondern fünf nach zwölf“, meint denn auch Heidemarie Haarmann, die Vorsitzende der Rheuma-Liga, die mit 600 Mitgliedern die größte Nutzergruppe stellt und schon jetzt ärztliche Verordnungen für 2018 vorliegen hat. Wegen des warmen Wassers kann das Bädle auch von Menschen mit erheblichen Einschränkungen oder für Baby-Schwimmkurse genutzt werden. Nirgendwo anders gebe es so optimale Bedingungen, betont auch Martin Sowa, der Abteilungsleiter von TSG-Inklusiv (im Bild mit Tim Henninger). Da seien beispielsweise die Spastiker: „Die verkrampfen im kalten Wasser total.“ Auch Rosemarie Henes (BAFF) vertritt Menschen mit Beeinträchtigungen, die gar nicht auf das städtische Hallenbad ausweichen könnte. Zum beliebten Hochschulbädle, sagt auch sie, gebe es einfach keinerlei Alternative. uk / “

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

10.12.2015, 01:00 Uhr
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden

Newsletter-bestellen

· Samstags verschicken wir die News der Woche, unser Klassiker: Die wichtigsten Themen und Geschichten direkt im E-Mail-Postfach. So bleiben Sie auch in der Ferne immer informiert, was in und rund um Tübingen passiert.
· Werktags versenden wir um 9 Uhr die News am Morgen mit den wichtigsten aktuellen Nachrichten.
· Sonntagabend kommt unser Sport-Newsletter mit den wichtigsten Lokalsport-Berichten und Ergebnissen vom Wochenende.

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder sich neu als Benutzer registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter (nur falls Sie weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese) verwendet. Ihre Daten werden nicht an andere Unternehmen weitergegeben.
Nachrichten via Messenger
Die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region liefern wir Ihnen auch per WhatsApp & Co. aufs Smartphone. Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp bitte mit einem entsprechenden Mobilgerät.
Heute meistgelesenNeueste Artikel

Nachrichten aus ...
Reutlingen Wannweil Pliezhausen Walddorfh�slach Ammerbuch T?bingen Dettenhausen Kirchentellinsfurt Kusterdingen Gomaringen Dusslingen Ofterdingen Mössingen Nehren Bodelshausen Hirrlingen Neustetten Rottenburg Starzach Horb
Das Tagblatt bei
Facebook Google+ Twitter Instagram
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesen
Wirtschaft im Profil
Neueste Artikel
Anzeige

Themen-Dossiers

Themen-Dossiers
Single des Tages
date-click
Das Tagblatt als E-Paper

Kontakt zum Kundenservice

Abonnement
07071/934-222
vertrieb@tagblatt.de

Anzeigen
07071/934-444
anzeigen@tagblatt.de

Kontakt zu den Redaktionen

Schwäbisches Tagblatt Tübingen
07071/934-0
redaktion@tagblatt.de

Neckar-Chronik Horb
07451/9009-30
nc@neckar-chronik.de

Tagblatt Online         
07071/934-314
online@tagblatt.de

Steinlach-Bote Mössingen
07473/9507-0
sb@tagblatt.de

Rottenburger Post
07472/1606-16
ro@tagblatt.de

Reutlinger Blatt
07121/3259-50
rt@tagblatt.de

Tagblatt Anzeiger
07071/934-344
tagblatt-anzeiger@tagblatt.de

Wirtschaft im Profil
07071/934-166
wip@tagblatt.de


Oder nutzen Sie unser Kontaktformular