Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Regen und Gewitter ab Montag

Nur noch vereinzelt Sonne, Waldbrandgefahr nimmt ab

Nach dem Hochsommerwetter der vergangenen Tage drohen dem Südwesten zu Wochenbeginn Schauer und Gewitter.

15.07.2018

Von dpa/lsw

Ein Unwetter zieht über ein Feld. Foto: Bernd März/Archiv dpa/lsw

Stuttgart. Wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Stuttgart am Sonntag mitteilte, lässt sich am Montag nur noch vereinzelt die Sonne sehen. Stattdessen sollen dicke Wolken aufziehen, die örtlich kräftige Gewitterschauer mitbringen können. Die Temperaturen bleiben warm mit Höchstwerten zwischen 27 Grad in Stuttgart und bis zu 30 Grad im Rheintal. Dabei nehme der Wassergehalt in der Luft zu, so werde es zunehmend schwüler, sagte DWD-Meteorologe Clemens Steiner.

Immerhin: Mit dem aufkommenden Regen sinkt ab Montag die Waldbrandgefahr. Am Wochenende galt zunächst an einigen Orten im Rheintal und am Bodensee noch die zweithöchste Warnstufe. Im Rhein-Neckar-Kreis hatte das Forstamt am Wochenende alle Grillplätze und Feuerstellen in den Wäldern gesperrt. Auch die Stadt Mannheim verhängte vorübergehend wegen der Waldbrandgefahr ein Grillverbot in ihren Wäldern.

Laut DWD-Prognose nehmen die Schauer zur Wochenmitte vorübergehend ab. «Donnerstag wird der freundlichste Tag», sagte der DWD-Meteorologe. Zum kommenden Wochenende werde es dann aber in ganz Baden-Württemberg nass. Auch die Temperaturen sollen dann etwas zurückgehen. Landwirte, die zuletzt unter der Trockenheit ächzten, dürften sich über diese Aussichten freuen, sagte Steiner.

Zum Artikel

Erstellt:
15. Juli 2018, 13:24 Uhr
Aktualisiert:
15. Juli 2018, 11:40 Uhr
zuletzt aktualisiert: 15. Juli 2018, 11:40 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen?
Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Das Tagblatt bei Whatsapp & Co.
Wir liefern die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region immer aktuell aufs Smartphone: per Whatsapp & Co.

Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp  mit einem entsprechenden Mobilgerät.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+      Google+