Über einen langweiligen OB-Wahlkampf

Niemand zeigt die große Vision für Reutlingen auf

Ständig werden wir gefragt, wie denn die OB-Wahl am Sonntag ausgehe – und nun kommen Sie auch noch und wollen das wissen.

02.02.2019

Von Thomas de Marco

Deshalb hier mal in aller Zurückhaltung ein paar Mosaiksteinchen, aus denen sich das Gesamtbild am Sonntag zusammenfügen könnte. Oder auch nicht. Denn einen eindeutigen Favoriten gibt es bei dieser Wahl nicht, wenngleich CDU-Mann Christian Schneider durchweg erhöhte Chancen auf Platz 1 eingeräumt werden.Dann sagen viele in Reutlingen wahlweise mal Thomas Keck von der SPD, mal Carl-Gustav Kalbfell...

84% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Weitere Infos
Information

Zum Artikel

Erstellt:
2. Februar 2019, 01:00 Uhr
Aktualisiert:
2. Februar 2019, 01:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 2. Februar 2019, 01:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+