Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Fotografie: „Tendenziell tun Braunbären nichts“

Niels Keck ist 17 und lauert in seiner Freizeit morgens Braunbären auf – für das perfekte Foto

Mit acht Jahren hat er angefangen zu fotografieren, mit zwölf den ersten Film gedreht. Inzwischen hat Niels Keck aus Hechingen den Deutschen Jugend-Naturfilmpreis mehrfach gewonnen. Am Freitag, 20. April, eröffnet der Schüler um 19.30 Uhr seine Ausstellung „Unser Wald im Wandel der Jahreszeiten“ im Forum Bodelshausen. Winfried Kretschmann, so Keck, hatte zwar keine Zeit. Aber seine Büroleiterin kommt.

19.04.2018

Von Eike Freese

TAGBLATT: Niels, ich frag gleich mal nach dem spektakulärsten Foto hier: Wie gefährlich war das Bild mit dem Braunbären in Finnland?NIELS KECK: Gefährlich war die Situation nie – man weiß solche Situationen mit steigender Erfahrung als Naturfotograf ja auch einzuschätzen. Am Anfang waren die Bären noch relativ weit weg von uns in der Ansitzhütte. Später waren sie sehr nah – ich konnte ein Auge se...

89% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.

Zum Artikel

Erstellt:
19. April 2018, 01:00 Uhr
Aktualisiert:
19. April 2018, 01:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 19. April 2018, 01:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Aus diesem Ressort
Das Tagblatt bei Whatsapp & Co.
Wir liefern die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region immer aktuell aufs Smartphone: per Whatsapp & Co.

Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp  mit einem entsprechenden Mobilgerät.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+      Google+