Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden

Nichts gewonnen

341 Mal fuhr der Zug auf der Ammertalbahn in den vergangenen beiden Monaten mit nur einem Wagen. Hinzu kommen Ausfälle und Verspätungen („Abwägung einer Rosskur“, 2. Dezember).

05.12.2017
  • Andreas Schmid

Dass die Ammertalbahnverantwortlichen nicht von Lobeshymnen überhäuft werden, haben sie sich selber zuzuschreiben. Nachdem in den letzten Jahren umfangreiche Arbeiten zum Austausch der alten Signaltechnik durchgeführt wurden, hat man nach der Panne im November in Breitenholz zugegeben, dass nicht alle Bahnübergänge umgerüstet wurden. Auch dass im Herbst Blätter auf den Gleisen Schäden an den Wagen verursachen können, ist wohl erst jetzt bekannt geworden. Man versucht die Kunden offensichtlich für dumm zu verkaufen, um die mangelhafte Instandhaltung zu kaschieren. Auf die Anzeigetafeln würden die Fahrgäste gerne verzichten, wenn die Bahn pünktlich wäre und mit genügend Wagen fahren würde.

Auch der Service ist schlechter geworden. Es gab Zeiten, da erhielt ich für das Jahresabo in der Zeit des Schienenersatzverkehrs eine Erstattung, wenn ich die betreffende Monatskarte zurückgeben habe. 2014 wurde das abgelehnt. Meine Jahreskarte habe ich daraufhin gekündigt.

So kann man keine Kunden gewinnen. Die an der Verkehrsplanung beteiligten Institutionen müssen sich bewusst werden, dass eine vernünftige ÖPNV–Ausrüstung und Fahrplantaktung die Voraussetzung dafür ist, dass die Menschen auf den ÖPNV umsteigen. Derzeit wird das nur dadurch erreicht, dass mit einer gezielten Baustellenkoordination möglichst viele Straßen dicht gemacht und so der Leidensdruck für die Autofahrer erhöht wird. Wenn diese den ÖPNV ausprobieren und wegen der vielen Probleme doch wieder auf das Auto umsteigen, ist leider nichts gewonnen.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

05.12.2017, 01:00 Uhr
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden

Newsletter-bestellen

· Samstags verschicken wir die News der Woche, unser Klassiker: Die wichtigsten Themen und Geschichten direkt im E-Mail-Postfach. So bleiben Sie auch in der Ferne immer informiert, was in und rund um Tübingen passiert.
· Werktags versenden wir um 9 Uhr die News am Morgen mit den wichtigsten aktuellen Nachrichten.
· Sonntagabend kommt unser Sport-Newsletter mit den wichtigsten Lokalsport-Berichten und Ergebnissen vom Wochenende.

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder sich neu als Benutzer registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter (nur falls Sie weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese) verwendet. Ihre Daten werden nicht an andere Unternehmen weitergegeben.
 
Nachrichten aus ...
Reutlingen Wannweil Pliezhausen Walddorfh�slach Ammerbuch T?bingen Dettenhausen Kirchentellinsfurt Kusterdingen Gomaringen Dusslingen Ofterdingen Mössingen Nehren Bodelshausen Hirrlingen Neustetten Rottenburg Starzach Horb
Das Tagblatt bei
Facebook Google+ Twitter Instagram
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesen
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Neueste Artikel
Anzeige

Themen-Dossiers

Themen-Dossiers
Single des Tages
date-click
Das Tagblatt als E-Paper

Kontakt zum Kundenservice

Abonnement
07071/934-222
vertrieb@tagblatt.de

Anzeigen
07071/934-444
anzeigen@tagblatt.de

Kontakt zu den Redaktionen

Schwäbisches Tagblatt Tübingen
07071/934-0
redaktion@tagblatt.de

Neckar-Chronik Horb
07451/9009-30
nc@neckar-chronik.de

Tagblatt Online         
07071/934-314
online@tagblatt.de

Steinlach-Bote Mössingen
07473/9507-0
sb@tagblatt.de

Rottenburger Post
07472/1606-16
ro@tagblatt.de

Reutlinger Blatt
07121/3259-50
rt@tagblatt.de

Tagblatt Anzeiger
07071/934-344
tagblatt-anzeiger@tagblatt.de

Wirtschaft im Profil
07071/934-166
wip@tagblatt.de


Oder nutzen Sie unser Kontaktformular