Tübingen

Nicht verlässlich

10.06.2021

Von Barbara Kley, Tübingen

Vielen Dank, lieber Herr Dr. Kühn, für Ihre kritische Frage zum geplanten Bürgerentscheid über die Innenstadtstrecke der Regionalstadtbahn. Ich kann Ihnen nur zustimmen: Seit Jahren häufen sich auf den Teilstrecken der zukünftigen Regionalstadtbahn Verspätungen und Zugausfälle, zudem fehlt es an Fahrgastwagen und Personal. Und regelmäßig bietet auch der Schienenersatzverkehr keine verlässliche Alternative. Unzählige Pendlerinnen und Pendler sehen sich täglich gezwungen, wieder das Auto zu nehmen, obwohl sie viel lieber mit der Bahn fahren würden. Trotz aller Versprechungen hat es in den letzten zehn und mehr Jahren keine Verbesserungen gegeben.

Worüber sollen wir also
beim Bürgerentscheid abstimmen? Über ein winziges, aber unglaublich teures Tübinger Teilstückchen eines insgesamt nicht funktionierenden Systems?

Entscheiden wir doch über die Tübinger Innenstadtstrecke (und die damit verbundenen massiven Eingriffe) erst dann, wenn es glaubhaft ist, dass die Regionalstadtbahn verlässlich fahren wird und alle Reisewilligen tatsächlich mitnehmen kann!

Zum Artikel

Erstellt:
10. Juni 2021, 01:00 Uhr
Aktualisiert:
10. Juni 2021, 01:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 10. Juni 2021, 01:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Aus diesem Ressort:

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen
Facebook Sport      Faceboook      Instagram      Twitter      Tagblatt-App