Kulturaustausch

Nicht kommerziell, mit eigenem Geschirr und alles in Weiß

Von Philipp Koebnik

Mit einem White Lunch wollen zwei Städtepartnerschaftsvereine den Kontakt zwischen Deutschen und Migranten fördern.

Damit Sie den Artikel vollständig ausdrucken können, benötigen Sie ein Online-Abonnement.