Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Werner König wurde zum Ortsvorsteher gekürt

Neuling im Rathaus

Mit deutlicher Mehrheit kürte der Bebenhäuser Ortschaftsrat am Donnerstag den 66-jährigen Pensionär Werner König zum neuen Ortsvorsteher. Er löst Rainer Pohl ab, der sich nicht mehr für das Ehrenamt bewarb.

25.07.2009

<strong>Bebenhausen. </strong>Dass sich der 56-jährige Amtsinhaber – im Hauptberuf Leiter des Forstreviers Bebenhausen – vom Chefposten im Rathaus zurückziehen würde, war schon lange klar. Zwei Amtsperioden, also zehn Jahre lang, hatte Rainer Pohl diese „Arbeit ganz gerne gemacht“ und er hätte sie wohl auch noch nicht aufgegeben, wenn ihm die Zeit für das Ehrenamt nicht zu knapp geworden wäre: „Ich muss mich jetzt vor allem um meine hochbetagten Eltern und Schwiegereltern kümmern.“ Deshalb trat er zuletzt auch nicht mehr zur Wahl des Ortschaftsrates an.

Um seine Nachfolge bewarben sich in der ersten Sitzung des neuen Ortschaftsrates am Donnerstag zwei Kandidaten: Werner König, ein kommunalpolitischer Neuling, der mit 97 Stimmen gerade noch den Einzug in die vierköpfige Fraktion der Wählergruppe Bebenhausen geschafft hat, und Birgit Maurer, die mit 173 Stimmen das beste Ergebnis der dreiköpfigen Wählerinitiative Bebenhausen erreicht hat.

Bei der geheimen Wahl setzte sich – einigermaßen überraschend für Außenstehende – Werner König mit fünf Stimmen durch. Birgit Maurer bekam nur zwei Stimmen. Und sie musste dann noch eine weitere Niederlage hinnehmen, als sie – wie schon vor fünf Jahren – bei der Stellvertreter-Wahl ebenfalls nur zwei Stimmen auf ihr Konto verbuchen konnte. Die Mehrheit entschied sich für Jürgen Rilling als ersten und für Matthias Breithaupt als zweiten Stellvertreter des Ortsvorstehers.

Werner König, der wie auch die übrigen sieben Tübinger Ortsvorsteher/innen vom Gemeinderat noch bestätigt werden muss, stammt aus Mannheim, wo er an der Fachhochschule Maschinenbau studiert hat. Anschließend arbeitete er „über 40 Jahre beim Daimler in der Entwicklungsabteilung PKW-Hinterachse“ – zunächst in Untertürkheim, später bis zum Ruhestand in Sindelfingen.

Weil ihm die Pendelei von Untertürkheim nach Sindelfingen immer lästiger wurde, zog König im Jahr 2000 nach Bebenhausen um – für den Witwer „zuerst nur ein Zufall, aber bald ein absoluter Glücksfall“. Aus diesem Glück erwuchs die Motivation zum Engagement: „Es gefällt mir so gut in Bebenhausen, dass ich mich für diesen Ort verstärkt einsetzen möchte.“

sep / Bilder: Metz / Privat

Neuling im Rathaus
Rainer Pohl

Neuling im Rathaus
Werner König

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

25.07.2009, 12:00 Uhr
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden

Newsletter-bestellen

· Samstags verschicken wir die News der Woche, unser Klassiker: Die wichtigsten Themen und Geschichten direkt im E-Mail-Postfach. So bleiben Sie auch in der Ferne immer informiert, was in und rund um Tübingen passiert.
· Werktags versenden wir um 9 Uhr die News am Morgen mit den wichtigsten aktuellen Nachrichten.
· Sonntagabend kommt unser Sport-Newsletter mit den wichtigsten Lokalsport-Berichten und Ergebnissen vom Wochenende.

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder sich neu als Benutzer registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter (nur falls Sie weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese) verwendet. Ihre Daten werden nicht an andere Unternehmen weitergegeben.
Nachrichten via Messenger
Die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region liefern wir Ihnen auch per WhatsApp & Co. aufs Smartphone. Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp bitte mit einem entsprechenden Mobilgerät.
Heute meistgelesenNeueste Artikel

Nachrichten aus ...
Reutlingen Wannweil Pliezhausen Walddorfh�slach Ammerbuch T?bingen Dettenhausen Kirchentellinsfurt Kusterdingen Gomaringen Dusslingen Ofterdingen M&ouml;ssingen Nehren Bodelshausen Hirrlingen Neustetten Rottenburg Starzach Horb
Das Tagblatt bei
Facebook Google+ Twitter Instagram
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesen
Wirtschaft im Profil
Neueste Artikel
Anzeige

Themen-Dossiers

Themen-Dossiers
Single des Tages
date-click
Das Tagblatt als E-Paper

Kontakt zum Kundenservice

Abonnement
07071/934-222
vertrieb@tagblatt.de

Anzeigen
07071/934-444
anzeigen@tagblatt.de

Kontakt zu den Redaktionen

Schwäbisches Tagblatt Tübingen
07071/934-0
redaktion@tagblatt.de

Neckar-Chronik Horb
07451/9009-30
nc@neckar-chronik.de

Tagblatt Online         
07071/934-314
online@tagblatt.de

Steinlach-Bote Mössingen
07473/9507-0
sb@tagblatt.de

Rottenburger Post
07472/1606-16
ro@tagblatt.de

Reutlinger Blatt
07121/3259-50
rt@tagblatt.de

Tagblatt Anzeiger
07071/934-344
tagblatt-anzeiger@tagblatt.de

Wirtschaft im Profil
07071/934-166
wip@tagblatt.de


Oder nutzen Sie unser Kontaktformular