Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Tübingen

Neuer Uni-Campus: Aus für Mensa und Hegelbau?

Ein prägnanter Platz zwischen Unibibliothek und Kupferbau, jede Menge Neubauten entlang der Wilhelmstraße und das zur attraktiven Grünzone aufgewertete Ammerufer - so könnte das Tübinger Univiertel in zehn oder 20 Jahren aussehen.

27.09.2008

Diese Vorschläge machen die Tübinger Architekten Mathias Hähnig und Martin Gemmecke, die am Samstag mit dem ersten Preis im Ideenwettbewerb "Neuordnung des Zentralcampus der Uni Tübingen" ausgezeichnet wurden. Ausgelobt wurde der Wettbewerb vom Land Baden-Württemberg. In der Jury saßen unter anderem OB Boris Palmer und Unirektor Bernd Engler.

Sollte der siegreiche Entwurf Wirklichkeit werden, würde eine ganze Reihe von Gebäuden entlang der Wilhelmstraße abgerissen und durch Neubauten ersetzt. An die Stelle des Technischen Rathauses käme ein Tagungshotel. Der Hegelbau müsste einer UB-Erweiterung weichen und der Lothar-Meyer-Bau verschiedenen Neubauten rund um einen neu konziperten "Wilhelmsplatz". Keine Zukunft haben nach Maßgabe des Plans die bisherige Mensa und das Clubhaus, die abgerissen werden. Zwischen Unibibliothek und Kupferbau, wo jetzt die Gmelinstraße verläuft, ist ein repräsentativer "Universitätsplatz" als Zentrum des Campus vorgesehen.

Rektor Engler lobte den Entwurf als "Zukunftsvision, die der Universität ein ganz neues Gesicht geben könnte". Er überführe die derzeitige "Zerstückelung des Campus in eine kompakte, wissenschaftsgerechte Form". Was davon verwirklicht wird, ist aber noch längst nicht ausgemacht: "Mit diesem Plan fängt die Diskussion erst an", so OB Boris Palmer.

Die Wettbewerbsarbeiten werden vom Donnerstag, 2. Oktober, bis Mittwoch, 15. Oktober, in der Shedhalle, Schlachthausstraße 13, ausgestellt; Öffnungszeiten täglich von 10 bis 18 Uhr.

/

Zum Artikel

Erstellt:
27. September 2008, 12:00 Uhr
Aktualisiert:
27. September 2008, 12:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 27. September 2008, 12:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+