Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Online-Anhörung: Über 600 Rückmeldungen

Neuer Bildungsplan im Detail-Check

Zu den Bildungsplänen 2016 kann sich noch bis Freitag jeder äußern, dann endet die Anhörung. Schon jetzt spricht das Ministerium von einem Erfolg.

28.10.2015
  • FABIAN ZIEHE

Stuttgart Kaum andere Bildungspläne im Land haben solch eine Aufmerksamkeit erfahren wie jene Baden-Württembergs, die ab kommendem Schuljahr gelten sollen. Doch was steht in den hunderten Seiten tatsächlich? Diskutiert wurden bislang primär die Zeilen zur "sexuellen Vielfalt" - Sätze aus einem Entwurf, die längst in der breit angelegten Leitperspektive "Bildung für Toleranz und Akzeptanz von Vielfalt" als Randaspekt aufgegangen sind. Der Zoff, den die "Demo für alle" am Kochen hält, hat andere Debatten stets schnell überdeckt.

Nun stehen die Bildungspläne für Grundschule, Sekundarstufe I, Gymnasium und Förderschulen seit dem 14. September online. Jeder Bürger kann sie bis Freitag kommentieren. Bis vergangene Woche gingen 641 Stellungnahmen ein - dabei hat von den 175 offiziellen Stellen wie Kirchen und Verbänden bislang nur jeder Zehnte geantwortet. So erwartet das Kultusministerium viele weitere Rückmeldungen. "Die Online-Plattform wird positiv angenommen", sagt eine Ministeriumssprecherin. Sie zieht ein "sehr positives Zwischenfazit" und belegt das mit Zahlen: 40 000 Besuche zählte man online bislang.

106 Stellungnahmen gehen auf das Thema "sexuelle Vielfalt" ein. Die Mehrzahl diskutiert andere Punkte - und mancher machte seine Stellungnahme schon publik, wie der Landeselternbeirat, die Bildungsgewerkschaften und die FDP. Sie diskutieren das neue Fach Wirtschaft, die Gewichtung von Medienbildung und Informatik, den verbliebenen Fächerverbund "Biologie, Naturphänomene und Technik". Ziel der Anhörung war eine "maximale Breite" der Meinungen, sagt Ministerialrat Renzo Costantino. In der Summe haben sich vor allem Lehrer zurückgemeldet, sie haben zwei Drittel der Antworten verfasst.

Das Ministerium wägt nun die Antworten in den kommenden Wochen ab und leitet sie "mit entsprechenden Hinweisen" ans Landesinstitut für Schulentwicklung weiter. Deren Bildungsplankommissionen arbeiten die Ergebnisse ein. Im Frühjahr 2016 sollen die fertigen Bildungspläne online stehen. Ein parlamentarisches Verfahren braucht es nicht: Laut Schulgesetz ist das Ministerium, nicht der Landtag, für Bildungspläne zuständig.

http://www.bildungsplaene-bw.de

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

28.10.2015, 12:00 Uhr
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden

Newsletter-bestellen

· Samstags verschicken wir die News der Woche, unser Klassiker: Die wichtigsten Themen und Geschichten direkt im E-Mail-Postfach. So bleiben Sie auch in der Ferne immer informiert, was in und rund um Tübingen passiert.
· Werktags versenden wir um 9 Uhr die News am Morgen mit den wichtigsten aktuellen Nachrichten.
· Sonntagabend kommt unser Sport-Newsletter mit den wichtigsten Lokalsport-Berichten und Ergebnissen vom Wochenende.

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder sich neu als Benutzer registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter (nur falls Sie weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese) verwendet. Ihre Daten werden nicht an andere Unternehmen weitergegeben.
Nachrichten via Messenger
Die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region liefern wir Ihnen auch per WhatsApp & Co. aufs Smartphone. Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp bitte mit einem entsprechenden Mobilgerät.
Heute meistgelesenNeueste Artikel

Nachrichten aus ...
Reutlingen Wannweil Pliezhausen Walddorfh�slach Ammerbuch T?bingen Dettenhausen Kirchentellinsfurt Kusterdingen Gomaringen Dusslingen Ofterdingen Mössingen Nehren Bodelshausen Hirrlingen Neustetten Rottenburg Starzach Horb
Das Tagblatt bei
Facebook Google+ Twitter Instagram
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesen
Wirtschaft im Profil
Neueste Artikel
Anzeige

Themen-Dossiers

Themen-Dossiers
Single des Tages
date-click
Das Tagblatt als E-Paper

Kontakt zum Kundenservice

Abonnement
07071/934-222
vertrieb@tagblatt.de

Anzeigen
07071/934-444
anzeigen@tagblatt.de

Kontakt zu den Redaktionen

Schwäbisches Tagblatt Tübingen
07071/934-0
redaktion@tagblatt.de

Neckar-Chronik Horb
07451/9009-30
nc@neckar-chronik.de

Tagblatt Online         
07071/934-314
online@tagblatt.de

Steinlach-Bote Mössingen
07473/9507-0
sb@tagblatt.de

Rottenburger Post
07472/1606-16
ro@tagblatt.de

Reutlinger Blatt
07121/3259-50
rt@tagblatt.de

Tagblatt Anzeiger
07071/934-344
tagblatt-anzeiger@tagblatt.de

Wirtschaft im Profil
07071/934-166
wip@tagblatt.de


Oder nutzen Sie unser Kontaktformular