Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Heilbronn

Neuer Batteriespeicher von Bosch und EnBW in Betrieb

Am Standort des EnBW-Kraftwerks in Heilbronn ist am Freitag ein neuartiger Batteriespeicher in Betrieb gegangen.

13.04.2018

Von dpa/lsw

Kleinkraftwerksbatterie von Bosch am EnBW-Standort. Foto: Alexander Schmitt/Bosch/Archiv dpa/lsw

Heilbronn. Die «Kraftwerksbatterie» wurde von Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) eingeweiht. Sie ist eine gemeinsame Entwicklung des Energieversorgers EnBW und des Technikkonzerns Bosch. Mit dem neuen Batteriespeicher soll die Energiewende unterstützt werden: Die Kraftwerksbatterie gleicht Schwankungen im Stromnetz aus, wenn beispielsweise auf Grund des Wetters weniger Strom aus umweltfreundlicher Wind- oder Sonnenenergie eingespeist wird.

«In der Energiewende steckt enormes Forschungs- und Innovationspotenzial, das wir nutzen und fördern müssen», sagte Kretschmann. «Der Batteriespeicher ist dafür ein gutes Beispiel. Er stellt eine neue Flexibilitätsoption dar, um die Netzstabilität und damit die Versorgungssicherheit zu gewährleisten.»

Nach Angaben der beiden Unternehmen Bosch und EnBW ist es das erste Mal in Deutschland, dass ein solcher Stromspeicher in die Leittechnik eines Großkraftwerks eingebunden wird.

Zum Artikel

Erstellt:
13. April 2018, 16:23 Uhr
Aktualisiert:
13. April 2018, 16:20 Uhr
zuletzt aktualisiert: 13. April 2018, 16:20 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Das Tagblatt bei Whatsapp & Co.
Wir liefern die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region immer aktuell aufs Smartphone: per Whatsapp & Co.

Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp  mit einem entsprechenden Mobilgerät.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+      Google+