Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Neubaustrecke der B28 zwischen Tübingen und Rottenburg


Die Vorarbeiten sind erledigt, ab Montag wird richtig gebaut. Vom Bühlertalbach bis zum Knoten in Weilheim zieht sich der erste, 3,3 Kilometer lange Teilabschnitt der neuen B28a. weiterlesen

Der Auftrag für den Straßenbau wurde vergeben. Die Bauleitung geht davon aus, dass bis zum Baubeginn auch der Grunderwerb geklärt ist. weiterlesen

Ende September beginnen voraussichtlich die Bauarbeiten an der B28 neu zwischen dem Bühlertalbach und dem Knoten in Weilheim. Das Regierungspräsidium hat das etwa 3,3 Kilometer langen Teilstück der B28 für 9,1 Millionen Euro bei der Bietergemeinschaft Otto Morof aus Althengstett/Gebrüder Stumpp aus Balingen in Auftrag gegeben. Ende 2019 sollen es fertig sein. weiterlesen

Für die nächsten zwei Jahre sind einige große Straßenbaustellen in Tübingen geplant . Die größte schneidet Weilheim vom Real-Markt ab.

Zwischen Tübingen und Weilheim steht rechterhand schon der Rohbau einer Brücke im Neckartal, unter der in wenigen Jahren die neue Bundesstraße 28 verlaufen soll. Ein Zeichen dafür, dass sich nach vielen Jahren des Stillstands etwas beim Straßenbau bewegt.

Die Umbenennung war notwendig geworden, weil die Landesstraßenabschnitte zwischen Rottenburg und Seebronn, einschließlich der Rottenburger Osttangente, sowie zwischen Schopfloch und Horb zur Bundesstraße hinaufgestuft wurden und ebenfalls den Namen B28 tragen.

Zwischen Weilheim und Bühl wurden im Baufeld der neuen B28 rund 300 Stabbrandbomben und 150 Kilo Munitionsteile geborgen. weiterlesen

Die künftige Bundesstraße beginnt in Rottenburg mit einer Insolvenz. Der Weilheimer Knoten wird fast schon zum Netz. Die Planer zeigen noch nicht alles. weiterlesen

Droht ein Stausommer in und um Tübingen? Das befürchtete unlängst Tübingens Oberbürgermeister Boris Palmer – und plädierte für eine Verschiebung zweier vom Regierungspräsidium (RP) Tübingen geplanter Straßensanierungen, die jeweils mit Vollsperrungen und Umleitungen verbunden sein werden: Es geht um die L 370 zwischen Weilheim und Bühl an Pfingsten und die B 28 zwischen Tübingen und Unterjesingen im Sommer. weiterlesen

Die Landesstraße 361 zwischen dem Rottenburger Sülchenknoten und der Einmündung der Straße von und nach Seebronn soll dreispurig werden. Damit erhielte der Autobahnzubringer B28a eine Fortsetzung gleicher Dimension. weiterlesen