Ballett

Neubau der John Cranko Schule fertig

Im neuen Gebäude können 150 Tänzerinnen und Tänzer ausgebildet werden. Der Unterricht startet im September.

30.06.2020

Von SWP

Der Neubau der John Cranko Schule. Foto: Brigida Gonzalez

Der Neubau der John Cranko Schule in Stuttgart ist nach rund fünf Jahren Bauzeit fertiggestellt. Grundlage für den Bau, der sich über mehrere Geschosse am Hang staffelt, ist der Entwurf des Architekturbüros Burger Rudacs, das im Jahr 2011 als aus dem Planungswettbewerb hervorgegangen war.

Auf rund 6100 Quadratmetern Nutzfläche, die sich über zehn Geschosse verteilen, erhalten die Ballettschule, die Staatliche Ballettakademie der Württembergischen Staatstheater und das Stuttgarter Ballett maßgeschneiderte Räumlichkeiten, um zu proben, zu lernen und zu trainieren. Um Verletzungen vorzubeugen und zu behandeln, stehen Physiotherapieräume zur Verfügung. Die Verpflegung wird durch eine Kantine sichergestellt. Die neue John Cranko Schule ist für die Ausbildung von rund 150 Schülerinnen und Schülern konzipiert. 80 von ihnen können im schuleigenen Internat wohnen. Der Schulbetrieb startet im Neubau mit Beginn des kommenden Schuljahres. Offiziell eingeweiht wird die neue John Cranko Schule am 28. September.

60 Millionen Euro

Der Entwurf der Architekten Burger Rudacs aus München greift die städtebaulichen Rahmenbedingungen auf. Prägendes Element ist die treppenartige Staffelung des Neubaus, um den Höhenunterschied zwischen Urbansplatz und Werastraße zu überbrücken. Auch in energetischer Hinsicht ist der Neubau vorbildlich. Moderne Gebäudetechnik ermöglicht einen Ressourcen schonenden Umgang mit Energieträgern. Geheizt wird energieeffizient mit Fernwärme, gekühlt wird regenerativ durch eine saisonale Kältespeicherung über einen Eisspeicher.

An den Gesamtbaukosten in Höhe von 60 Millionen Euro hat sich die Stadt Stuttgart bisher mit rund 24,8 Millionen Euro beteiligt. Die Württembergischen Staatstheater haben vier Millionen Euro beigesteuert.

Der ehemalige Direktor des Stuttgarter Balletts, John Cranko, gründete 1971 eine bis dahin in ihrer Art einmalige Ballettschule zur Ausbildung von Nachwuchstänzerinnen und -tänzern in Stuttgart. Heute ist die John Cranko Schule eine der berühmtesten Ballettschulen der Welt. swp

Zum Artikel

Erstellt:
30. Juni 2020, 06:00 Uhr
Aktualisiert:
30. Juni 2020, 06:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 30. Juni 2020, 06:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+