Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Ludwigshafen/Mannheim

Närrische Route 66 beim Karnevalszug

Rund 150.000 Menschen haben nach Angaben der Veranstalter am Sonntag in Ludwigshafen den größten Karnevalsumzug der Rhein-Neckar-Region in Ludwigshafen gesäumt.

11.02.2018

Von dpa

Narren laufen während des Fastnachtsumzugs durch Mannheim. Foto: Ronald Wittek/Archiv dpa

Ludwigshafen. Unter dem Motto «Närrische Route 66 - Wir tun es allen kund, jetzt geht's erst richtig rund...» zogen mehr als 3000 Aktive und 99 Fest- und Mottowagen durch die Straßen der Chemiestadt. Besondere Vorkommnisse gab es nach Angaben der Polizei bis zum späten Nachmittag nicht.

In diesem Jahr feierten die Teilnehmer des 66. Fastnachtsumzuges linksrheinisch - traditionell wechseln sich Ludwigshafen und Mannheim bei der Organisation des Narrenzuges ab.

Passend zum Motto der legendären «Route 66» wurde der Zug von einer Motorradgruppe angeführt. Der Zug, der sich etwa vier Stunden lang durch Ludwigshafen schlängeln sollte, startete um 13.11 Uhr. Teilnehmer und Zuschauer wählten ihre Kostüme überwiegend so, dass sie den kühlen Temperaturen angepasst waren: Neben Mützen und Schals kamen auch wärmende Perücken, wollige Capes und plüschige Tierkostüme zum Einsatz.

Narren laufen während des Fastnachtsumzugs durch Mannheim. Foto: Ronald Wittek/Archiv dpa

Zum Artikel

Erstellt:
11. Februar 2018, 09:09 Uhr
Aktualisiert:
11. Februar 2018, 16:50 Uhr
zuletzt aktualisiert: 11. Februar 2018, 16:50 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen?
Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Das Tagblatt bei Whatsapp & Co.
Wir liefern die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region immer aktuell aufs Smartphone: per Whatsapp & Co.

Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp  mit einem entsprechenden Mobilgerät.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+      Google+