Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Tübingen · Anlagenpark

Nächtliche Schlägerei mit Schlössern und Eisenstangen

Bei einer handgreiflichen Auseinandersetzung im Tübinger Anlagenpark wurden am Samstag drei Personen verletzt.

16.12.2018

Von hz

Ein Streifenwagen der Polizei vor dem Tübinger Hauptbahnhof. Archivbild: Hans-Jörg Schweizer

Am Samstagabend kam es im Bereich der Unterführung vom Anlagenpark zum Tübinger Hauptbahnhof zu einer körperlichen Auseinandersetzung zweier Personengruppen.

Drei junge Männer gingen laut Polizei um 22 Uhr nach einem verbalen Streit auf eine siebenköpfige Gruppe los. Sie schlugen mit Kettenschlössern, Eisenstangen und einem Fahrradsattel auf die vier männlichen und drei weiblichen Personen im Alter zwischen 13 und 32 Jahren ein, ehe sie die Flucht ergriffen. Wie die Polizei weiter berichtet, blieb eine sofort eingeleitete Fahndung mit mehreren Streifenwagen erfolglos.

Die drei Schläger sollen 18 bis 20 Jahre alt sein. Sie hatten schwarze Haare und Dreitagebart, und sie trugen schwarze Jacken und dunkelblaue Jeanshosen. Drei der Opfer des Angriffs wurden leicht verletzt, mussten aber vor Ort nicht behandelt werden. Die von der Polizei am Anlagenpark angetroffenen Personen waren deutlich alkoholisiert und zeigten sich wenig kooperativ. Das Polizeirevier Tübingen ermittelt.

Zum Artikel

Erstellt:
16. Dezember 2018, 11:47 Uhr
Aktualisiert:
16. Dezember 2018, 11:47 Uhr
zuletzt aktualisiert: 16. Dezember 2018, 11:47 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen?
Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Das Tagblatt bei Whatsapp & Co.
Wir liefern die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region immer aktuell aufs Smartphone: per Whatsapp & Co.

Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp  mit einem entsprechenden Mobilgerät.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+      Google+