Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Stuttgart

Nachwuchs bei Somali-Wildeseln in Stuttgart

Die Somali-Wildesel in der Stuttgarter Wilhelma haben seltenen geringelten Nachwuchs bekommen.

20.08.2019

Von dpa/lsw

Ein junger Somali-Wildesel steht mit seiner Mutter in einem Gehege der Wilhelma. Foto: Marijan Murat

Stuttgart. Das jüngste Herdentier sei bereits Anfang August geboren worden, teilte der Zoologisch-Botanische Garten am Dienstag mit. Einen Namen hat der kleine Hengst, der seit kurzem die Außenanlage mit Mutter Sarina erkundet, noch nicht. Er ist das 13. Jungtier der Somali-Wildesel in Stuttgart.

Die vom Aussterben bedrohten Tiere sind an den schwarz-weißen Streifen an den Füßen zu erkennen. Mit einem Bestand von etwa 600 Somali-Wildeseln in freier Wildbahn gehörten sie zu den am stärksten bedrohten Säugetieren der Welt, so der Zoo. Die letzte überlebende Unterart des Afrikanischen Wildesels finde sich vereinzelt noch in Somalia, Eritrea und Äthiopien.

Zum Artikel

Erstellt:
20. August 2019, 11:30 Uhr
Aktualisiert:
20. August 2019, 11:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 20. August 2019, 11:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Das Tagblatt bei Whatsapp & Co.
Wir liefern die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region immer aktuell aufs Smartphone: per Whatsapp & Co.

Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp  mit einem entsprechenden Mobilgerät.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+