Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Nachtbusse werden täglich fahren
Die Stadtwerke Tübingen weiten das Netz aus und schaffen neue Busse an. Archivbild: Metz
Verkehr

Nachtbusse werden täglich fahren

Die Stadtwerke Tübingen weiten das Netz aus und schaffen neue Busse an.

28.11.2017
  • sg

Die Stadtwerke Tübingen stopfen weitere Lücken in ihrem Busnetz. Vor allem nachts wird das Angebot zum Fahrplanwechsel am 10. Dezember deutlich ausgeweitet – zeitlich und räumlich. Die wichtigste Veränderung: Die Nachtbusse fahren künftig täglich, nicht mehr nur die drei Nächte ab Donnerstag/Freitag. An allen sieben Tagen kommen die Fahrgäste bald bis weit in die Nacht mit dem Bus nach Hause, das ist bis etwa 3 Uhr morgens.

Auf den bisherigen Nachtbuslinien sollte eigentlich eine zusätzliche Abfahrt als Anmeldefahrt (Abfahrt zwischen 3.30 und 3.55 Uhr) angeboten werden. Doch da habe kein Busunternehmen mitmachen wollen, so die Stadtwerke in einer Vorlage für den Verkehrsbeirat gestern Abend. Deshalb kommen die späten Fahrten an sechs Tagen nicht zustande. Nur in der nachfragestärksten Nacht von Donnerstag auf Freitag wird es diese zusätzlichen Fahrten geben, als festes Angebot ohne nötige Voranmeldung.

Durch neue Linien werden künftig auch räumlich mehr Tübinger erreicht. So kommen als neue Nachtbuslinien hinzu:

N90: Hauptbahnhof – Westbahnhof – Hauptbahnhof (Anmeldefahrten).

N92: Hauptbahnhof – Österberg – Hauptbahnhof.

N96: Hauptbahnhof – Gartenstraße – Lustnau – Hauptbahnhof.

N99: Hauptbahnhof – Rappenberg – Hauptbahnhof.

Die Wege der bestehenden Linien N94 und N98 erreichen künftig auch die Wohngebiete beim Philosophenweg, bei der oberen Waldhäuser Straße und bei der Schwärzlocher Straße.

Auf der SAM-Linie 31 nach Kressbach werden zwischen 0.28 Uhr und 3.28 Uhr stündlich Anmeldefahrten angeboten.

Die Stadtwerke wollen die Verbesserungen mit dem Motto „Erst die Party, dann das Vergnügen“ bewerben.

Auch vor Mitternacht gibt es Ausweitungen: In der Weststadt fahren die Linien 9, 11 und 12 zwischen 20 und 24 Uhr immer und nicht mehr nur nach Anmeldung.

Die Linie 20 wird aufgetrennt auf die Linie 6 (Hauptbahnhof – Rappenberg) und 21 (Hauptbahnhof – Unterer Wert). Beide werden so zu „Durchmesserlinien“. Die Fahrplanzeiten sollen weitgehend gleich bleiben.

Verbesserungen der Busflotte

Die beidengebraucht gekauften Hybrid-Busse vom Typ Mercedes-Benz O 530 GDH sind seit Juli und September im Einsatz und haben sich laut einer Vorlage für den Verkehrsbeirat der Stadtwerke „sehr gut bewährt“. Beim Bremsen wird Energie in eine Batterie gespeichert (Rekuperation). Dadurch bleibt der Dieselmotor auf anderen Abschnitten aus, zum Beispiel, so eine Dienstanweisung, auf der Mühlstraße. Auch mit den drei Leichtbaubussen sind die Stadtwerke zufrieden. Sie sparen 20 Prozent Kraftstoff gegenüber herkömmlichen Bussen. Zum Jahresende werden auch vier neue Gelenkbusse vom Typ Mercedes-Benz Citaro gekauft. Mit den besseren Polstern und der Klimaanlage steigt auch der Fahrkomfort.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

28.11.2017, 01:30 Uhr
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden

Newsletter-bestellen

· Samstags verschicken wir die News der Woche, unser Klassiker: Die wichtigsten Themen und Geschichten direkt im E-Mail-Postfach. So bleiben Sie auch in der Ferne immer informiert, was in und rund um Tübingen passiert.
· Werktags versenden wir um 9 Uhr die News am Morgen mit den wichtigsten aktuellen Nachrichten.
· Sonntagabend kommt unser Sport-Newsletter mit den wichtigsten Lokalsport-Berichten und Ergebnissen vom Wochenende.

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder sich neu als Benutzer registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter (nur falls Sie weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese) verwendet. Ihre Daten werden nicht an andere Unternehmen weitergegeben.
Nachrichten via Messenger
Die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region liefern wir Ihnen auch per WhatsApp & Co. aufs Smartphone. Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp bitte mit einem entsprechenden Mobilgerät.
Heute meistgelesenNeueste Artikel

Nachrichten aus ...
Reutlingen Wannweil Pliezhausen Walddorfh�slach Ammerbuch T?bingen Dettenhausen Kirchentellinsfurt Kusterdingen Gomaringen Dusslingen Ofterdingen Mössingen Nehren Bodelshausen Hirrlingen Neustetten Rottenburg Starzach Horb
Das Tagblatt bei
Facebook Google+ Twitter Instagram
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesen
Wirtschaft im Profil
Neueste Artikel
Anzeige

Themen-Dossiers

Themen-Dossiers
Single des Tages
date-click
Das Tagblatt als E-Paper

Kontakt zum Kundenservice

Abonnement
07071/934-222
vertrieb@tagblatt.de

Anzeigen
07071/934-444
anzeigen@tagblatt.de

Kontakt zu den Redaktionen

Schwäbisches Tagblatt Tübingen
07071/934-0
redaktion@tagblatt.de

Neckar-Chronik Horb
07451/9009-30
nc@neckar-chronik.de

Tagblatt Online         
07071/934-314
online@tagblatt.de

Steinlach-Bote Mössingen
07473/9507-0
sb@tagblatt.de

Rottenburger Post
07472/1606-16
ro@tagblatt.de

Reutlinger Blatt
07121/3259-50
rt@tagblatt.de

Tagblatt Anzeiger
07071/934-344
tagblatt-anzeiger@tagblatt.de

Wirtschaft im Profil
07071/934-166
wip@tagblatt.de


Oder nutzen Sie unser Kontaktformular