Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Kfz-Innung

Nachfrage nach Autos weiter hoch

In der Region Stuttgart wurden im Mai mehr Fahrzeuge neu zugelassen als im Bundesdurchschnitt.

11.06.2019

Von EB

Stuttgart. Die Autonachfrage in der Region Stuttgart lag laut der Kfz-Innung im Mai deutlich höher als im Bundesschnitt: Die Neuzulassungen legten regional um 14,3 Prozent zu, während es im Bundesdurschnitt nur 9,1 Prozent waren. Nur die Landeshauptstadt Stuttgart schwächelte mit 1,1 Prozent, weil die Nachfrage nach Benzinern massiv sank. Absoluter Spitzenreiter bei den Neuzulassungen ist der Kreis Böblingen mit einem Plus von 24,3 Prozent.

Im Plus liegen auch alternative Antriebe – allerdings immer noch auf niedrigem Niveau: Von den insgesamt etwas über 17 800 in der Region neu zugelassenen Pkw waren im Mai rund 5800 Diesel, knapp 400 E-Autos und knapp 1100 Hybridautos. Der Diesel-Pkw-Bestand bröckelt im Moment weiter ab, wird dabei aber immer moderner: „Vor einem Jahr hatten wir über 100 000 Diesel-Pkw in Stuttgart, jetzt sind's noch etwas über 87 000,“ sagt Torsten Treiber, Obermeister der Kfz-Innung Region Stuttgart. Aber: „Mit rund 20 000 wurde rund ein knappes Viertel der Fahrzeuge dieses Dieselbestandes zwischen dem 1. Januar und dem 31. Mai in Stuttgart neu oder gebraucht gekauft.“ eb

Zum Artikel

Erstellt:
11. Juni 2019, 06:00 Uhr
Aktualisiert:
11. Juni 2019, 06:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 11. Juni 2019, 06:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Aus diesem Ressort
Das Tagblatt bei Whatsapp & Co.
Wir liefern die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region immer aktuell aufs Smartphone: per Whatsapp & Co.

Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp  mit einem entsprechenden Mobilgerät.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+